Spiel gegen Algerien

WM: FC Bayern stellt Rekord in Startelf auf

+
Die Spieler des FC Bayern haben bei der WM in Brasilien nicht nur die meisten Tore geschossen. Sie stellen bereits in der Startelf gegen Algerien einen Rekord auf: Sieben Spieler sind dort vertreten.

München - Die Spieler des FC Bayern haben bei der WM in Brasilien nicht nur die meisten Tore geschossen. Sie stellen bereits in der Startelf gegen Algerien einen Rekord auf: Sieben Spieler sind dort vertreten.

Rekord bei einer Fußball-Weltmeisterschaft: Noch nie sind sieben Spieler des gleichen Vereins in einer Startelf aufgestellt worden. Gegen Algerien sind vom FC Bayern München vertreten:

MANUEL NEUER - Mustafi, Mertesacker, JÉRôME BOATENG, Höwedes - PHILIPP LAHM (C), BASTIAN SCHWEINSTEIGER - Özil, TONI KROOS, MARIO GÖTZE - THOMAS MÜLLER

Verfolgen Sie hier das Spiel in unserem Live-Ticker.

Auch die Torjägerliste bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien führt der Klub an: Insgesamt 13 Tore gingen bislang auf das Konto der Bayern-Spieler Thomas Müller (4), Xherdan Shaqiri (Schweiz/3), Arjen Robben (Niederlande/3), Mario Mandzukic (Kroatien/2) und Mario Götze (1). Zweiter ist der FC Barcelona (10) vor Manchester United (8).

Wer es ebenfalls in die Liste geschafft hat, lesen Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Barça rettet einen Punkt bei Atlético - Zittersieg von Real

Barça rettet einen Punkt bei Atlético - Zittersieg von Real

Nagelsmann folgt Hummels: Hoffenheim-Coach spendet ein Prozent seines Gehalts

Nagelsmann folgt Hummels: Hoffenheim-Coach spendet ein Prozent seines Gehalts

Süüüüüß! Götze zeigt seinen Halbbruder (1) bei Twitter

Süüüüüß! Götze zeigt seinen Halbbruder (1) bei Twitter

Bayern gewinnen bei Heynckes-Comeback - HSV tiefer in der Krise

Bayern gewinnen bei Heynckes-Comeback - HSV tiefer in der Krise

Kommentare