1860 mit 4:1 in Berlin - Braunschweig siegt weiter

+
Die Spieler vom 1860 München bejubeln die 4:1-Klatsche gegen Union Berlin. Foto: Oliver Mehlis

Berlin (dpa) - Torjäger Okotie von 1860 München trifft doppelt beim 4:1-Sieg in Berlin und Eintracht Braunschweig setzt seine Siegesserie in der 2. Fußball-Bundesliga mit einem 3:0-Erfolg beim FSV Frankfurt fort.

Die "Löwen" haben sich mit dem 4:1 (2:0) bei Union Berlin von den Abstiegs-Plätzen weiter entfernt und verbesserten sich mit 15 Punkten vorerst auf Platz elf. Torjäger Rubin Okotie (39. Minute/46.) hatte mit zwei Treffern maßgeblichen Anteil am dritten Auswärtssieg der Bayern. Die weiteren Gäste-Tore erzielten vor 19 026 Zuschauer Daniel Adlung (9.) und Valdet Rama (49.). Für Union traf Sebastian Polter (51.).

Die Niedersachsen gewannen 2:0 (2:0) beim FSV Frankfurt und holten damit den vierten Sieg nacheinander. Die Tore erzielten vor 5423 Zuschauern im Frankfurter Volksbank Stadion der Norweger Havard Nielsen (1. Minute/44.) und Mushaga Bakenga (87.).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Mourinho deutet Abschied von ManU an - weil er zum FC Bayern geht?

Mourinho deutet Abschied von ManU an - weil er zum FC Bayern geht?

Rangnick: Darum ging mir Megatalent Mbappé durch die Lappen

Rangnick: Darum ging mir Megatalent Mbappé durch die Lappen

Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?

Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?

Gegner Italien: Schweden stöhnt über „Albtraum-Auslosung“

Gegner Italien: Schweden stöhnt über „Albtraum-Auslosung“

Kommentare