Nach schwerem Unfall

Webber aus Krankenhaus entlassen

+
Webber hatte bei dem Unfall eine Gehirnerschütterung und Prellungen erlitten.

São Paulo - Der frühere Formel-1-Pilot Mark Webber ist nach seinem schweren Unfall beim Saisonfinale der Sportwagen-WM aus dem Krankenhaus in São Paulo entlassen worden.

Wie sein Rennstall Porsche mitteilte, wird der 38-Jährige am Mittwochabend wieder nach England fliegen können.

Webber bedankte sich bei Twitter für die Unterstützung nach seinem heftigen Crash am Sonntag in Interlagos und bezeichnete sich selbst als „glücklichen Jungen. Der richtige Einschlagwinkel hat mich gerettet.“ Webber hatte bei dem Unfall eine Gehirnerschütterung und Prellungen erlitten.

dpa

Mehr zum Thema:

Die Bachelorette 2017: Das sind die Kandidaten

Die Bachelorette 2017: Das sind die Kandidaten

Gomez zu Hass-Tiraden in Braunschweig: "Wie Affen"

Gomez zu Hass-Tiraden in Braunschweig: "Wie Affen"

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Meistgelesene Artikel

Managerin erklärt: Darum gibt es kaum Infos zu Schumis Zustand

Managerin erklärt: Darum gibt es kaum Infos zu Schumis Zustand

Sparzwang in der Königsklasse: Die Formel 1 will "gesünder" werden

Sparzwang in der Königsklasse: Die Formel 1 will "gesünder" werden

Ecclestone übt Kritik: "Sachen, die ich nie tun würde"

Ecclestone übt Kritik: "Sachen, die ich nie tun würde"

Ratloser Hamilton zündelt - Vettel stört Teamorder-Debatte

Ratloser Hamilton zündelt - Vettel stört Teamorder-Debatte

Kommentare