SChlechter Start bei Testfahrten

Vettel startet Wochenende im Kiesbett

Barcelona - Denkbar schlechter Start für Sebastian Vettel (27) ins Wochenende:

Der Heppenheimer landete bei den Formel-1-Testfahrten auf dem Circuit de Catalunya bereits in der ersten Runde nach einem Ausrutscher mit seinem Ferrari im Kiesbett und musste zurück in die Box geschleppt werden.

Auf kalten Reifen war der viermalige Weltmeister auf einer feuchten Stelle ins Rutschen gekommen. Nach einer längeren Pause konnte Vettel, der am Samstag und Sonntag im Cockpit sitzen wird, aber wieder den Testbetrieb aufnehmen.

sid

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Meistgelesene Artikel

Vettels Mutmacher: Spektakuläre Aufholjagden in der Formel-1-WM

Vettels Mutmacher: Spektakuläre Aufholjagden in der Formel-1-WM

So wird Sebastian Vettel noch Formel-1-Weltmeister

So wird Sebastian Vettel noch Formel-1-Weltmeister

Vettels Aufholjagd lahmt: Hamilton Trainingsbester in Austin

Vettels Aufholjagd lahmt: Hamilton Trainingsbester in Austin

Nach Ferrari-Umbau: Vettel darf in Austin starten

Nach Ferrari-Umbau: Vettel darf in Austin starten

Kommentare