Vettel spekuliert über kommende Saison

+
Bleibt Sebastian Vettel die Nummer Eins?

Berlin - Trotz der massiven Regeländerungen rechnet Sebastian Vettel in der kommenden Formel-1-Saison nicht mit völlig neuen Kräfteverhältnissen.

Die Toprennställe auch wieder den Ton angeben werden, glaubt der viermalige Weltmeister. „Es ist schwer, irgendwelche Erwartungen zu formulieren, speziell wegen der neuen Motoren“, wurde Vettel von „autosport.com“ zitiert. 

Die Formel-1-Weltmeister seit 1969

Die Formel-1-Weltmeister seit 1969

„Niemand weiß wirklich, was passieren wird. Aber ich denke, dass es den vorderen Teams entgegenkommen wird, also den üblichen Rennställen.“ Es könnte auch sein, dass die Abstände viel größer werden als bisher.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Vettels Mutmacher: Spektakuläre Aufholjagden in der Formel-1-WM

Vettels Mutmacher: Spektakuläre Aufholjagden in der Formel-1-WM

So wird Sebastian Vettel noch Formel-1-Weltmeister

So wird Sebastian Vettel noch Formel-1-Weltmeister

Alonso verlängert bei McLaren - 30 Millionen Euro Gehalt?

Alonso verlängert bei McLaren - 30 Millionen Euro Gehalt?

Mick Schumacher im Interview: "Die Formel 1 ist mein Ziel"

Mick Schumacher im Interview: "Die Formel 1 ist mein Ziel"

Kommentare