Toro Rosso verpflichtet Spanier Sainz als zweiten Fahrer

+
Der Spanaier Carlos Sainz Jr. hat das zweite Cockpit bei der Scuderia Toro Rosso bekommen. Foto: Paco Torrente

Berlin (dpa) - Nach dem 17 Jahre alten Max Verstappen setzt Toro Rosso auch beim zweiten Fahrer für die kommende Formel-1-Saison auf eine Nachwuchskraft. Das Cockpit bekommt der 20-jährige Spanier Carlos Sainz junior, Sohn des gleichnamigen zweimaligen Rallye-Weltmeisters, teilte der Rennstall mit.

Damit hat Toro Rosso zwei Debütanten in der Königsklasse des Motorsports als Nachfolger für den Russen Daniil Kwjat, der zu Red Bull wechselt, und den Franzosen Jean-Eric Vergne verpflichtet. "Ich bin wirklich glücklich, dass ich den Platz bei der Scuderia Toro Rosso bekommen habe", sagte Sainz. Vor einer Woche hatte er Testfahrten für Red Bull in Abu Dhabi absolviert.

Toro Rosso-Mitteilung

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Meistgelesene Artikel

Vettels Mutmacher: Spektakuläre Aufholjagden in der Formel-1-WM

Vettels Mutmacher: Spektakuläre Aufholjagden in der Formel-1-WM

Nach Ferrari-Umbau: Vettel darf in Austin starten

Nach Ferrari-Umbau: Vettel darf in Austin starten

So wird Sebastian Vettel noch Formel-1-Weltmeister

So wird Sebastian Vettel noch Formel-1-Weltmeister

Vettels Aufholjagd lahmt: Hamilton Trainingsbester in Austin

Vettels Aufholjagd lahmt: Hamilton Trainingsbester in Austin

Kommentare