Teamchef geht

Mercedes bestätigt Abschied von Brawn

+
Ross Brawn.

London - Teamchef Ross Brawn verlässt Mercedes zum Jahresende. Das bestätigte der Formel-1-Rennstall am Donnerstag.

 „Es ist klar, dass man jemanden nicht aufhalten kann, wenn er sich dazu entschlossen hat zu gehen“, sagte Team-Aufsichtsratschef Niki Lauda. Der Österreicher hatte vergeblich versucht, Brawn zum Bleiben zu bewegen. Offenbar konnten sich die Konzernvertreter nicht mit dem Briten über den zukünftigen Zuschnitt seiner Rolle einigen. In der kommenden Saison werden der ehemalige McLaren-Technikchef Paddy Lowe und Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff eine Doppelspitze bei dem Werksteam bilden.

sid

Mehr zum Thema:

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

So trottelig wollte ein 25-Jähriger die Schumi-Familie erpressen

So trottelig wollte ein 25-Jähriger die Schumi-Familie erpressen

GP des Adrenalins: Vettel gegen Hamilton Duell für die Geschichte

GP des Adrenalins: Vettel gegen Hamilton Duell für die Geschichte

Button schließt Fortsetzung der Formel-1-Karriere nicht aus

Button schließt Fortsetzung der Formel-1-Karriere nicht aus

Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"

Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"

Kommentare