Formel 1

Strafe für Ferrari-Pilot Leclerc nach Unfall in Bahrain

Strafe für Leclerc
+
Das Safety Car führt das Feld nach dem frühen Unfall an. Foto: Brynn Lennon/Pool Getty/AP/dpa

Sakhir (dpa) - Ferrari-Pilot Charles Leclerc ist für seinen Unfall beim Formel-1-Rennen in Bahrain bestraft worden.

Der Monegasse muss beim Saisonfinale in Abu Dhabi in einer Woche drei Plätze weiter hinter starten, wie die Rennkommissare in Sakhir urteilten.

Leclerc hatte in der ersten Runde einen Crash mit dem späteren Rennsieger Sergio Perez im Racing Point verursacht. Der Niederländer Max Verstappen rutschte beim Ausweichversuch mit seinem Red Bull in die Streckenbegrenzung und schied wie Leclerc aus. Perez konnte weiterfahren. Die Kommissare befanden nach einer Anhörung, Leclerc habe zu spät gebremst.

© dpa-infocom, dpa:201206-99-595206/2

Infos zur Strecke

Informationen des Weltverbands

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

S04-Debakel nach Wirbel um Gross - RB bleibt an Bayern dran

S04-Debakel nach Wirbel um Gross - RB bleibt an Bayern dran

«Let's Dance»: Fußballer hängt «Mr. Tagesschau» ab

«Let's Dance»: Fußballer hängt «Mr. Tagesschau» ab

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Die Bilder zum Saisonhighlight

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Die Bilder zum Saisonhighlight

Absolut genial: Was Sie mit Salz alles reinigen können

Absolut genial: Was Sie mit Salz alles reinigen können

Meistgelesene Artikel

Sebastian Vettel: Ist das sein neuer Aston Martin? „Zehn Mal hübscher als Ferrari“

Sebastian Vettel: Ist das sein neuer Aston Martin? „Zehn Mal hübscher als Ferrari“

Sebastian Vettel: Ist das sein neuer Aston Martin? „Zehn Mal hübscher als Ferrari“

Kommentare