So wird Hamilton schon in Austin Weltmeister

+
Lewis Hamilton möchte schon in Austin erneut Weltmeister werden. Foto: Juri Koschetkow

Sotschi (dpa) - Lewis Hamilton kann seine Titelverteidigung in der Formel 1 schon beim nächsten Rennen in Austin perfekt machen. Es wäre der Triumph im viertletzten Grand Prix der Saison. Danach stehen noch die WM-Läufe in Mexiko, Brasilien und Abu Dhabi an.

Nach seinem Sieg in Russland hat Mercedes-Pilot und Zweifach-Champion Hamilton 302 Punkte und damit 66 Punkte mehr als der neue Zweitplatzierte, Sebastian Vettel von Ferrari (236). Hamiltons Teamkollege Nico Rosberg hat 73 Punkte Rückstand nach seinem Ausfall in Sotschi. Nach dem nächsten Rennen braucht Hamilton 75 Punkte mehr als sein erster Verfolger. Folgende Konstellationen würden Hamilton zum Titelgewinn reichen.

Hamilton wird Weltmeister in Austin,

... wenn er gewinnt und Vettel höchstens Dritter wird.

... wenn er Zweiter wird, Vettel höchstens Sechster und Rosberg höchstens Dritter.

... wenn er Dritter wird, Vettel höchstens Siebter und Rosberg höchstens Vierter.

... wenn er Vierter wird, Vettel höchstens Neunter und Rosberg höchstens Fünfter.

... wenn er Fünfter wird, Vettel höchstens Zehnter und Rosberg höchstens Sechster.

Mehr zum Thema:

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Kooperationsspiele im Aufwind

Kooperationsspiele im Aufwind

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Meistgelesene Artikel

Managerin erklärt: Darum gibt es kaum Infos zu Schumis Zustand

Managerin erklärt: Darum gibt es kaum Infos zu Schumis Zustand

Sparzwang in der Königsklasse: Die Formel 1 will "gesünder" werden

Sparzwang in der Königsklasse: Die Formel 1 will "gesünder" werden

Ecclestone übt Kritik: "Sachen, die ich nie tun würde"

Ecclestone übt Kritik: "Sachen, die ich nie tun würde"

Ratloser Hamilton zündelt - Vettel stört Teamorder-Debatte

Ratloser Hamilton zündelt - Vettel stört Teamorder-Debatte

Kommentare