Silverstone: Hamilton Schnellster im Abschlusstraining

+
Lewis Hamilton peilt in Silverstone wieder die Pole an. Foto: Geoff Caddick

Silverstone (dpa) - Formel-1-Spitzenreiter Lewis Hamilton ist im Abschlusstraining bei seinem Heim-Grand-Prix in Silverstone die schnellste Runde gefahren. Der Mercedes-Pilot verwies seinen Teamkollegen Nico Rosberg auf den zweiten Platz.

Dahinter folgte das Ferrari-Duo Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel auf den Rängen drei und vier. Nico Hülkenberg steuerte den runderneuerten Force India auf Platz elf.

Bei Wind und Temperaturen um 21 Grad war Hamilton rund eine halbe Sekunde schneller als sein WM-Konkurrent Rosberg. Im Freitagstraining hatte der Brite noch über Abstimmungsprobleme geklagt und seinem Stallrivalen beide Bestzeiten überlassen müssen.

In der Gesamtwertung liegt Hamilton vor dem neunten Saisonlauf am Sonntag (14.00 Uhr/RTL und Sky) zehn Zähler vor Rosberg. Vettel hat bereits 49 Punkte Rückstand auf den Titelverteidiger.

Rennvorschau des Weltverbands

Infos zur Strecke

Infos des Veranstalters

Mehr zum Thema:

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Meistgelesene Artikel

So trottelig wollte ein 25-Jähriger die Schumi-Familie erpressen

So trottelig wollte ein 25-Jähriger die Schumi-Familie erpressen

Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"

Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"

Kommentare