F1: Schwerer Unfall beim Großen Preis von Belgien

1 von 18
Nachdem die Roten Ampeln am Sonntag in Spa-Francorchamps ausgegangen war, touchierte der Franzose Romain Grosjean mit seinem Lotus beim Überholen den McLaren von Lewis Hamilton. Der Brite krachte in den Lotus, die beiden Wagen verhakten sich. Der Lotus hob ab und flog über den Ferrari von Spitzenreiter Alonso.
2 von 18
Nachdem die Roten Ampeln am Sonntag in Spa-Francorchamps ausgegangen war, touchierte der Franzose Romain Grosjean mit seinem Lotus beim Überholen den McLaren von Lewis Hamilton. Der Brite krachte in den Lotus, die beiden Wagen verhakten sich. Der Lotus hob ab und flog über den Ferrari von Spitzenreiter Alonso.
3 von 18
Nachdem die Roten Ampeln am Sonntag in Spa-Francorchamps ausgegangen war, touchierte der Franzose Romain Grosjean mit seinem Lotus beim Überholen den McLaren von Lewis Hamilton. Der Brite krachte in den Lotus, die beiden Wagen verhakten sich. Der Lotus hob ab und flog über den Ferrari von Spitzenreiter Alonso.
4 von 18
Nachdem die Roten Ampeln am Sonntag in Spa-Francorchamps ausgegangen war, touchierte der Franzose Romain Grosjean mit seinem Lotus beim Überholen den McLaren von Lewis Hamilton. Der Brite krachte in den Lotus, die beiden Wagen verhakten sich. Der Lotus hob ab und flog über den Ferrari von Spitzenreiter Alonso.
5 von 18
Nachdem die Roten Ampeln am Sonntag in Spa-Francorchamps ausgegangen war, touchierte der Franzose Romain Grosjean mit seinem Lotus beim Überholen den McLaren von Lewis Hamilton. Der Brite krachte in den Lotus, die beiden Wagen verhakten sich. Der Lotus hob ab und flog über den Ferrari von Spitzenreiter Alonso.
6 von 18
Nachdem die Roten Ampeln am Sonntag in Spa-Francorchamps ausgegangen war, touchierte der Franzose Romain Grosjean mit seinem Lotus beim Überholen den McLaren von Lewis Hamilton. Der Brite krachte in den Lotus, die beiden Wagen verhakten sich. Der Lotus hob ab und flog über den Ferrari von Spitzenreiter Alonso.
7 von 18
Nachdem die Roten Ampeln am Sonntag in Spa-Francorchamps ausgegangen war, touchierte der Franzose Romain Grosjean mit seinem Lotus beim Überholen den McLaren von Lewis Hamilton. Der Brite krachte in den Lotus, die beiden Wagen verhakten sich. Der Lotus hob ab und flog über den Ferrari von Spitzenreiter Alonso.
8 von 18
Nachdem die Roten Ampeln am Sonntag in Spa-Francorchamps ausgegangen war, touchierte der Franzose Romain Grosjean mit seinem Lotus beim Überholen den McLaren von Lewis Hamilton. Der Brite krachte in den Lotus, die beiden Wagen verhakten sich. Der Lotus hob ab und flog über den Ferrari von Spitzenreiter Alonso.

Nachdem die Roten Ampeln am Sonntag in Spa-Francorchamps ausgegangen war, touchierte der Franzose Romain Grosjean mit seinem Lotus beim Überholen den McLaren von Lewis Hamilton. Der Brite krachte in den Lotus, die beiden Wagen verhakten sich. Der Lotus hob ab und flog über den Ferrari von Spitzenreiter Alonso.

XXL-Faschingsparty in Bothel

Hunderte Karnevalisten kamen zur großen Faschingsparty nach Bothel. Das bunte Partyvolk feierte die ganze Nacht in ihren fantasievollen Kostümen. 
XXL-Faschingsparty in Bothel

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Tag elf im Dschungelcamp: Honey sucht erst diplomatisch um Vergebung - und wird in die Prüfung geschickt. Zudem werden alle Stars bestraft, außer …
Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Gottesdienst in der Kneipe: mit einem bunten Fest in der „Körstube“ in Diepholz wurde Sarina Salewski vom Kirchenkreis Diepholz verabschiedet. Die …
Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Bremen - Ein bisschen Licht, viel Schatten: Die Werder-Spieler zeigten bei der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund höchst unterschiedliche …
Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Meistgelesene Artikel

Ex-Schumi-Manager: Heftige Kritik an Familie des Weltmeisters

Ex-Schumi-Manager: Heftige Kritik an Familie des Weltmeisters

Medien: Formel-1-Boss Ecclestone tritt zurück

Medien: Formel-1-Boss Ecclestone tritt zurück

Nach Ecclestones Aus: Brawn und Bratches werden Direktoren

Nach Ecclestones Aus: Brawn und Bratches werden Direktoren

“Bin einfach weg“: Ecclestone bestätigt Absetzung als Geschäftsführer

“Bin einfach weg“: Ecclestone bestätigt Absetzung als Geschäftsführer