Schwede Ericsson verlässt Caterham sofort

+
Marcus Ericsson wird das Team Caterham sofort verlassen. Foto: Rungroj Yongrit

Berlin (dpa) - Formel-1-Fahrer Marcus Ericsson hat den finanziell schwer angeschlagenen Rennstall Caterham mit sofortiger Wirkung verlassen.

"Nach den jüngsten Ereignissen haben mein Berater und ich beschlossen, alle Vereinbarungen zu beenden, die mich mit dem Caterham F1 Team verbinden", teilte der 24-Jährige auf seiner Homepage mit. Sollte das insolvente Caterham-Team beim Saisonfinale am 23. November in Abu Dhabi starten, wird der Schwede nicht mehr für das Team mit malaysischer Lizenz fahren.

Caterham hofft durch Crowdfunding genug Geld einsammeln zu können, um beim Grand Prix in Abu Dhabi teilnehmen zu können. Am 10. November hatte der Rennstall getwittert, dass er von den umgerechnet drei Millionen benötigten Euro bereits gut die Hälfte zusammen habe. Bei den Formel-1-Rennen in den USA und Brasilien war der Rennstall wegen seiner Finanzprobleme nicht vertreten gewesen.

Mitteilung Homepage Marcus Ericsson

Mehr zum Thema:

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Ex-Schumi-Manager: Heftige Kritik an Familie des Weltmeisters

Ex-Schumi-Manager: Heftige Kritik an Familie des Weltmeisters

Bottas als Rosberg-Nachfolger zu Mercedes

Bottas als Rosberg-Nachfolger zu Mercedes

Formel 1: Wehrlein wechselt zu Sauber

Formel 1: Wehrlein wechselt zu Sauber

Medien: Formel-1-Boss Ecclestone tritt zurück

Medien: Formel-1-Boss Ecclestone tritt zurück

Kommentare