Rosbergs voller Erfolg: In Baku zum zweiten Grand Slam

+
Nico Rosberg sicherte sich in Baku neben Platz eins im Rennen auch die schnellste Runde, startete von der Pole Position und führte jede Runde an. Foto: Zurab Kurtsikidze

Baku (dpa) - Nico Rosberg hat bei seinem Sieg in Baku zum zweiten Mal in seiner Formel-1-Karriere einen sogenannten Grand Slam gefeiert.

Der Mercedes-Pilot sicherte sich neben Platz eins im Rennen auch die schnellste Runde, startete von der Pole Position und führte jede Runde an. Erst sieben Wochen zuvor in Russland war Rosberg diese seltene Kombination zum ersten Mal geglückt.

Nun zog er mit Legende Juan Manuel Fangio, Mika Häkkinen und Teamkollege Lewis Hamilton gleich, die ebenfalls je zweimal einen Grand Slam schafften. Am häufigsten gelang dies dem Briten Jim Clark, der zwischen 1962 und 1965 insgesamt achtmal den Grand Slam perfekt machte.

Rang Fahrer Grand Slams
1. Jim Clark (GBR) 8
2. Alberto Ascari (ITA) 5
Michael Schumacher (Kerpen) 5
4. Nigel Mansell (GBR) 4
Ayrton Senna (BRA) 4
Jackie Stewart (GBR) 4
Sebastian Vettel (Heppenheim) 4
8. Nelson Piquet (BRA) 3
9. Jack Brabham (AUS) 2
Juan Manuel Fangio (ARG) 2
Mika Häkkinen (FIN) 2
Lewis Hamilton (GBR) 2
Nico Rosberg (Wiesbaden) 2

Rennbericht

Infos zum Rennverlauf

Wortlaut der Sieger-Pk

Streckenplan

Homepage Baku City Circuit

Streckenbeschreibung

FIA-Infos zur Strecke

Zahlen und Fakten zum Großen Preis von Europa - englisch

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Werder-Wechsel zu Bayern

Werder-Wechsel zu Bayern

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Meistgelesene Artikel

Neuer Formel-1-Wagen von Mercedes: Termin für Vorstellung steht fest

Neuer Formel-1-Wagen von Mercedes: Termin für Vorstellung steht fest

Kein Formel-1-Cockpit für Wehrlein: Williams holt Sirotkin

Kein Formel-1-Cockpit für Wehrlein: Williams holt Sirotkin

Kommentare