Pirelli verlängert Reifen-Vertrag für Formel 1

+
Reifenhersteller Pirelli beliefert weiterhin die Formel 1. Foto: Jens Büttner

Sotschi (dpa) - Die Formel 1 fährt auch in den kommenden vier Jahren auf Pirelli-Reifen. Das Unternehmen bestätigte während des Rennens in Sotschi die vorzeitige Verlängerung des Vertrags bis 2019.

Pirelli liefert der Rennserie seit 2011 die Einheitsreifen. Zuletzt war auch der französische Hersteller Michelin im Gespräch für eine Rückkehr in die Formel 1 gewesen.

Pirelli-Tweet

Fakten zum Sotschi-Rennen

Details zur Rennstrecke

Vorschau des Weltverbands

Mehr zum Thema:

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

So trottelig wollte ein 25-Jähriger die Schumi-Familie erpressen

So trottelig wollte ein 25-Jähriger die Schumi-Familie erpressen

Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"

Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"

Sparzwang in der Königsklasse: Die Formel 1 will "gesünder" werden

Sparzwang in der Königsklasse: Die Formel 1 will "gesünder" werden

„Wieder an der Zeit“: Vettel setzt auf Ferrari-Sieg

„Wieder an der Zeit“: Vettel setzt auf Ferrari-Sieg

Kommentare