Er leidet mit Titelverteidiger

Rosberg: Vettel-Situation "bestimmt schwierig"

+
Für Sebastian Vettel (l.) läuft es dieses Jahr noch nicht so rund. Für Nico Rosberg (r.) dagegen schon.

Aachen - Es ist wahrlich nicht das Jahr von Sebastian Vettel. Mitgefühl wegen der verkorksten Saison bekommt der Titelverteidiger von seinem Landsmann Nico Rosberg.

Der in der Formel-1-Weltmeisterschaft führende Nico Rosberg leidet mit dem abgeschlagenen Titelverteidiger Sebastian Vettel. „Das ist bestimmt schwierig, wenn man so erfolgsgewohnt ist und wenn nach vier Jahren das Auto auf einmal nicht mehr das beste ist“, sagte Rosberg am Dienstag am Rande des CHIO in Aachen. „Das ist sicher ungewohnt“, meinte der vor dem Rennen in Hockenheim mit 165 Punkten vor Lewis Hamilton (161) vorne liegende Mercedes-Pilot: „Er ist ein sehr wettbewerbsorientierter Typ.“ Vettel liegt derzeit in der Fahrerwertung auf Rang sechs und hat damit praktisch keine Chance mehr, seinen Titel zu verteidigen.

Formel 1: Das sind die Fahrer der Saison 2014

Formel 1: Das sind die Fahrer der Saison 2014

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Vettels Mutmacher: Spektakuläre Aufholjagden in der Formel-1-WM

Vettels Mutmacher: Spektakuläre Aufholjagden in der Formel-1-WM

So wird Sebastian Vettel noch Formel-1-Weltmeister

So wird Sebastian Vettel noch Formel-1-Weltmeister

Vettels Aufholjagd lahmt: Hamilton Trainingsbester in Austin

Vettels Aufholjagd lahmt: Hamilton Trainingsbester in Austin

Nach Ferrari-Umbau: Vettel darf in Austin starten

Nach Ferrari-Umbau: Vettel darf in Austin starten

Kommentare