Formel-1-Weltmeister

Nach Virus: Hamilton fühlt wieder deutlich besser

+
Auf dem Weg der Besserung: Lewis Hamilton in Budapest. Foto: Zoltan Balogh/MTI

Budapest (dpa) – Lewis Hamilton hat den Virus, der ihn beim Großen Preis von Deutschland geschwächt hatte, so gut wie überstanden. "Ich fühle mich viel besser", sagte der Formel-1-Spitzenreiter am Donnerstag im Fahrerlager von Budapest.

"Ich habe in den vergangenen drei Tagen viel geschlafen", meinte der fünfmalige Weltmeister von Mercedes. Hamilton hatte am vergangenen Sonntag auf dem Hockenheimring letztlich Rang nur neun belegt.

Sein Polster im Klassement ist vor dem letzten Rennen vor der Sommerpause allerdings immer noch beträchtlich. Auf Teamkollege Valtteri Bottas hat er 41 Punkte Vorsprung, auf Deutschland-Gewinner Max Verstappen von Red Bull 63 und auf seinen deutschen Dauer-Herausforderer Sebastian Vettel von Ferrari 84 Zähler.

Dass es in den vergangenen drei Rennen deutlich knapper zuging als es die Tabellenstände vermuten lassen, freut Hamilton. "Ich hoffe, dass es so aufregend bleibt", sagte der 34-Jährige.

Auch die Verbesserungen bei Ferrari nimmt er wohlwollend wahr. "Sie werden hier schnell sein. Es ist klasse, dass sie sich so entwickeln", sagte Hamilton. Allerdings stellte er zugleich klar, dass er und sein Team sich nicht noch so ein Rennen wie auf dem Hockenheimring leisten wollen. "Ich kann Ihnen versichern, dass wir noch härter arbeiten, um wieder vorn zu sein."

Zeitplan

Fahrerfeld

Neuigkeiten auf Formel-1-Homepage

Details zu Vettel

Ferrari-Vorschau auf Ungarn-Rennen

Mercedes-Team

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Band Aha spielt vor ausverkaufter Bremer Stadthalle

Band Aha spielt vor ausverkaufter Bremer Stadthalle

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Meistgelesene Artikel

Vertrauter von Michael Schumacher spricht über seinen Zustand - „Schaue Grands Prix mit ihm an“

Vertrauter von Michael Schumacher spricht über seinen Zustand - „Schaue Grands Prix mit ihm an“

Nico Rosberg zu der Zeit neben Michael Schumacher: „Einen Dreck für mich interessiert“

Nico Rosberg zu der Zeit neben Michael Schumacher: „Einen Dreck für mich interessiert“

Michael Schumacher: Sohn erläutert, warum ihr Privatleben unter Verschluss bleibt

Michael Schumacher: Sohn erläutert, warum ihr Privatleben unter Verschluss bleibt

Chaotische Szenen in der Formel 1 - Vettel nach Crash frustriert: „So ein Bockmist“

Chaotische Szenen in der Formel 1 - Vettel nach Crash frustriert: „So ein Bockmist“

Kommentare