Formel 1

Mercedes-Motorsportchef wiederholt Drohung in Fahrerfrage

+
Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff. 

Stuttgart - Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff hat seine Drohung wiederholt, seine erfolgreiche Formel-1-Fahrerpaarung im Notfall zu trennen.

Wenn sich die Kontroversen zwischen Weltmeister Lewis Hamilton und Vizechampion Nico Rosberg negativ auf das Team auswirken würden, "müssten wir uns Gedanken machen", sagte Wolff bei der Stars&Cars-Feier in Stuttgart. "Meine Rolle ist es aufzupassen, dass sich dieser starke Wettbewerb zwischen den beiden nicht auf das Team überträgt."

Er betonte aber, dass die "Kombination Lewis und Nico" das Team definitiv dahin gebracht habe, wo es jetzt stehe. Hamilton hatte in dieser Saison vorzeitig den WM-Titel verteidigt. Mercedes hatte erneut souverän die Konstrukteurs-WM gewonnen.

Infos zu Stars&Cars

Mehr zum Thema:

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Managerin erklärt: Darum gibt es kaum Infos zu Schumis Zustand

Managerin erklärt: Darum gibt es kaum Infos zu Schumis Zustand

Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"

Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"

Sparzwang in der Königsklasse: Die Formel 1 will "gesünder" werden

Sparzwang in der Königsklasse: Die Formel 1 will "gesünder" werden

Schnellste Runde in Monaco: Vettel lässt Ferrari hoffen

Schnellste Runde in Monaco: Vettel lässt Ferrari hoffen

Kommentare