Medien: Williams-Pilot Bottas vor Wechsel zu Ferrari

+
Valtteri Bottas könnte zu Ferrari wechseln. Foto: Valdrin Xhemaj

Rom (dpa) - Formel-1-Pilot Valtteri Bottas könnte einem italienischen Medienbericht zufolge neuer Teamkollege von Sebastian Vettel bei Ferrari werden.

Der 24 Jahre alte Williams-Pilot soll bei den Italienern 2016 seinen Landsmann Kimi Räikkönen ablösen, wie der "Corriere dello Sport" berichtete. Bottas' Berater hat sich demnach mit Ferrari auf einen Wechsel geeinigt, der italienische Rennstahl zahlt eine Ablösesumme von zwölf Millionen Euro.

Die beiden Formel-1-Teams kommentierten die Gerüchte zunächst nicht, wie die britische BBC berichtete. Über einen bevorstehenden Abschied Räikkönens von Ferrari war bereits seit längerem spekuliert worden. Der 35-Jährige steht seit Wochen in der Kritik, die Team-Spitze hatte auch öffentlich Druck auf den Finnen ausgeübt. Vettel hatte sich zuletzt für einen Verbleib seines Teamkollegen ausgesprochen.

Bottas fährt seit 2013 als Stammpilot für Williams in der Formel 1, in dieser Saison sammelte er bislang 77 WM-Punkte und liegt auf Rang vier der Fahrerwertung. Sein Nachfolger bei Williams könnte dem Bericht zufolge der brasilianische Sauber-Pilot Felipe Nasr werden.

Mehr zum Thema:

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

21. Westerholzer Flohmarkt

21. Westerholzer Flohmarkt

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Meistgelesene Artikel

Managerin erklärt: Darum gibt es kaum Infos zu Schumis Zustand

Managerin erklärt: Darum gibt es kaum Infos zu Schumis Zustand

Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"

Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"

Sparzwang in der Königsklasse: Die Formel 1 will "gesünder" werden

Sparzwang in der Königsklasse: Die Formel 1 will "gesünder" werden

Schnellste Runde in Monaco: Vettel lässt Ferrari hoffen

Schnellste Runde in Monaco: Vettel lässt Ferrari hoffen

Kommentare