Wechsel zu Vettel-Rennstall

Medien: Fernando Alonso will zu Red Bull

+
Laut Medienberichten will Fernando Alonso zu Red Bull Racing wechseln

Budapest - Vizeweltmeister Fernando Alonso zieht nach Medienberichten einen Wechsel von Ferrari zu Sebastian Vettels Weltmeister-Rennstall Red Bull Racing in Erwägung.

Wie Sport Bild und Auto Bild Motorsport melden, habe das Management des spanischen Formel-1-Piloten im Vorfeld des Großen Preises von Ungarn Kontakt zu Red-Bull-Teamchef Christian Horner aufgenommen. Auf Sport-Bild-Anfrage habe Red Bull die Gespräche bestätigt, die demnach aber klar von Ferrari ausgingen.

Die Formel-1-Weltmeister seit 1969

Die Formel-1-Weltmeister seit 1969

In der Frage, wer die Nachfolge von Vettels Stallrivalen Mark Webber (Australien) antreten wird, lief zuletzt alles auf eine Entscheidung zwischen Lotus-Pilot Kimi Räikkönen (Finnland) und Toro-Rosso-Fahrer Daniel Ricciardo hinaus. Eine Entscheidung hatte Horner bis zum Rennen in Monza (8. September) angekündigt.

SID

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Ex-Schumi-Manager: Heftige Kritik an Familie des Weltmeisters

Ex-Schumi-Manager: Heftige Kritik an Familie des Weltmeisters

Formel 1: Wehrlein wechselt zu Sauber

Formel 1: Wehrlein wechselt zu Sauber

Bottas als Rosberg-Nachfolger zu Mercedes

Bottas als Rosberg-Nachfolger zu Mercedes

Rosberg wird Markenbotschafter für Formel-1-Team Mercedes

Rosberg wird Markenbotschafter für Formel-1-Team Mercedes

Kommentare