Formel 1

McLaren-Mitarbeiter nach Quarantäne zurück aus Australien

Das McLaren-Team musste sich in Australien in Quarantäne begeben. Foto: Michael Dodge/AAP/dpa
+
Das McLaren-Team musste sich in Australien in Quarantäne begeben. Foto: Michael Dodge/AAP/dpa

Woking (dpa) - McLaren hat die Mitarbeiter, die sich im Zuge eines Coronavirus-Falls in Selbst-Quarantäne in Melbourne begeben hatten, zurück in der englischen Heimat des Formel-1-Rennstalls begrüßt.

Sie seien sicher zurückgekehrt, schrieb der Rennstall mit dem 44 Jahre alten deutschen Teamchef Andreas Seidl bei Twitter. Mit ihnen kamen auch diejenigen aus dem Management wieder in England an, die wegen der betroffenen Teammitglieder in Australien geblieben waren.

Nach einem positiven Befund bei einem McLaren-Mitarbeiter war der Große Preis im Albert Park kurz vor dem ersten Training abgesagt worden. Mittlerweile sind die ersten acht Rennen in dieser Saison erstmal gestrichen, der Saisonstart der Motorsport-Königsklasse dürfte frühestens Mitte Juni erfolgen.

Tweet McLaren

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fossilien-Grube Messel 25 Jahre Welterbe

Fossilien-Grube Messel 25 Jahre Welterbe

Von Black Power bis George Floyd: Sport als politische Bühne

Von Black Power bis George Floyd: Sport als politische Bühne

Unterwegs mit einem abgespeckten Slim-Bike

Unterwegs mit einem abgespeckten Slim-Bike

Wolle, Wärme und Wandern im Sarntal

Wolle, Wärme und Wandern im Sarntal

Meistgelesene Artikel

Michael Schumacher: Gute Nachricht lässt die Fans der Legende jubeln

Michael Schumacher: Gute Nachricht lässt die Fans der Legende jubeln

Formel 1: Red-Bull-Teamchef mit Ansage zu Vettel-Zukunft: „Wäre großartig für uns alle zu sehen“

Formel 1: Red-Bull-Teamchef mit Ansage zu Vettel-Zukunft: „Wäre großartig für uns alle zu sehen“

Formel 1: Corona-Notkalender veröffentlicht - Enttäuschung für deutsche Fans

Formel 1: Corona-Notkalender veröffentlicht - Enttäuschung für deutsche Fans

Ex-Teamkollege über Michael Schumacher: „Ich weiß, wie es ihm geht“ - Ferrari erinnert an emotionalen Moment

Ex-Teamkollege über Michael Schumacher: „Ich weiß, wie es ihm geht“ - Ferrari erinnert an emotionalen Moment

Kommentare