Manor-Rennstall auf Nennliste für neue Formel-1-Saison

+
Der Brite Will Stevens wurde als erster Fahrer für das Manor-Team benannt. Foto: Srdjan Suki

Paris (dpa) - Das neuformierte Manor-Team darf sich weiter Hoffnungen auf einen Start in dieser Formel-1-Saison machen.

Der Nachfolger des zuletzt zahlungsunfähigen Marussia-Rennstalls wird für dieses Jahr unter Vorbehalt auf der offiziellen Nennliste geführt, die vom Automobil-Weltverband FIA veröffentlicht wurde. Manor muss allerdings noch die technische Abnahme für 2015 überstehen.

Als bislang feststehender Stammpilot wird der Brite Will Stevens geführt, der jedoch erst noch die notwendige Lizenz erhalten muss. Der zweite Fahrer soll noch bekanntgegeben werden.

Marussia war Ende der Vorsaison in die Insolvenz gerutscht und hatte nicht an den letzten drei Rennen teilnehmen können. In der Vorwoche war das Insolvenzverfahren für beendet erklärt worden.

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

21. Westerholzer Flohmarkt

21. Westerholzer Flohmarkt

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Meistgelesene Artikel

Managerin erklärt: Darum gibt es kaum Infos zu Schumis Zustand

Managerin erklärt: Darum gibt es kaum Infos zu Schumis Zustand

Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"

Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"

Sparzwang in der Königsklasse: Die Formel 1 will "gesünder" werden

Sparzwang in der Königsklasse: Die Formel 1 will "gesünder" werden

Schnellste Runde in Monaco: Vettel lässt Ferrari hoffen

Schnellste Runde in Monaco: Vettel lässt Ferrari hoffen

Kommentare