"Bezweifle, dass er es schaffen wird"

Kubica: Kein Erfolg für Vettel mit Ferrari

+
Gegenwind für Sebastian Vettel.

Rom - Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel (27) hat nach seinem Wechsel zu Ferrari noch nicht einmal im roten Renner gesessen, schon melden sich die ersten Zweifler.

„Vettel ist ein toller Pilot. Er hat viel mit Red Bull gewonnen, und er will weitere Erfolge bei Ferrari feiern. Ich bezweifle jedoch, dass er es schaffen wird“, sagte der ehemalige Formel-1-Fahrer Robert Kubica (29/Polen) dem Corriere dello Sport.

„Fernando Alonso hat in diesen Jahren das Beste zur Besserung des Autos geleistet, doch die Resultate haben den Erwartungen nicht entsprochen“, sagte Kubica: „Es ist nicht einfach, in der Formel 1 den richtigen Weg zu finden. Man braucht dafür viel Arbeit und vor allem viel Zeit.“

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Vettels Mutmacher: Spektakuläre Aufholjagden in der Formel-1-WM

Vettels Mutmacher: Spektakuläre Aufholjagden in der Formel-1-WM

So wird Sebastian Vettel noch Formel-1-Weltmeister

So wird Sebastian Vettel noch Formel-1-Weltmeister

Vettels Aufholjagd lahmt: Hamilton Trainingsbester in Austin

Vettels Aufholjagd lahmt: Hamilton Trainingsbester in Austin

Alonso verlängert bei McLaren - 30 Millionen Euro Gehalt?

Alonso verlängert bei McLaren - 30 Millionen Euro Gehalt?

Kommentare