Kobayashi fährt für Caterham beim Saisonfinale

+
Kamui Kobayashi wird das Saisonfinale am Steuer eines der Rennwagen für Caterham bestreiten. Foto: Srdjan Suki

London (dpa) - Der Japaner Kamui Kobayashi wird beim Saisonfinale der Formel 1 für den insolventen Caterham-Rennstall starten. Der zweite Fahrer werde in Kürze bekanntgegeben, teilte das Team mit.

Neben Kobayashi war in dieser Saison der Schwede Marcus Ericsson als Stammpilot für Caterham gefahren, er hatte aber seinen Vertrag wegen der finanziellen Turbulenzen in der Vorwoche gekündigt. Das Team kann nur mit Hilfe von Spendengeldern von Fans und Sponsoren überhaupt beim letzten Rennen in Abu Dhabi dabei sein. Ein Großteil der Mitarbeiter wurde vom Insolvenzverwalter bereits gekündigt.

Caterham-Tweet

Mehr zum Thema:

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Meistgelesene Artikel

So trottelig wollte ein 25-Jähriger die Schumi-Familie erpressen

So trottelig wollte ein 25-Jähriger die Schumi-Familie erpressen

Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"

Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"

Kommentare