Hülkenbergs erste Fahrt im neuem Force India: Reifenpanne

+
Nico Hülkenberg fährt für Force India in der Formel 1. Foto: Jens Büttner

Barcelona (dpa) - Die erste Ausfahrt von Nico Hülkenberg mit dem neuen Force India ist unglücklich verlaufen.

Der 27-jährige Emmericher handelte sich mit seinem VJM08 bei den letzten Formel-1-Tests in Barcelona gleich auf der Installationsrunde einen Platten ein und musste vorübergehend wieder in die Garage zurück. Vor der Mittagspause absolvierte Hülkenberg insgesamt fünf Umläufe. Wegen Finanzproblemen hatte Force India nicht an allen Übungsfahrten teilnehmen können. Und auch in die letzten viertägigen Tests auf dem Circuit de Catalunya stieg das Team erst mit einem Tag Verspätung ein.

Force-India-Tweet

Mehr zum Thema:

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Managerin erklärt: Darum gibt es kaum Infos zu Schumis Zustand

Managerin erklärt: Darum gibt es kaum Infos zu Schumis Zustand

Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"

Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"

Sparzwang in der Königsklasse: Die Formel 1 will "gesünder" werden

Sparzwang in der Königsklasse: Die Formel 1 will "gesünder" werden

Schnellste Runde in Monaco: Vettel lässt Ferrari hoffen

Schnellste Runde in Monaco: Vettel lässt Ferrari hoffen

Kommentare