Hamilton zurückhaltend: F1-Konkurrenz will aufschließen

+
Lewis Hamilton weiß, dass ihm die Konkurrenz im Nacken sitzt. Foto: Olivier Hoslet

Spa-Francorchamps (dpa) - Weltmeister Lewis Hamilton hat sich vor dem ersten Grand Prix nach der Formel-1-Sommerpause zurückhaltend zum Titelrennen geäußert.

"Natürlich sind wir hier, um zu gewinnen. Wir wissen aber, dass die anderen Teams aufschließen wollen", sagte der Brite vor dem elften Lauf in Belgien. "Wir gehen in kein Rennen und glauben, wir sind irgendjemandem überlegen." Gleichwohl erklärte der Brite: "Die Anstrengung des Teams macht mir Mut, dass das unser Jahr werden kann." Hamilton führt die WM-Wertung mit 202 Punkten an. 21 Zähler weniger hat sein Stallrivale Nico Rosberg, 42 fehlen Ferrari-Star Sebastian Vettel auf den Briten.

Spa-Profil

Grand-Prix-Zeitplan

Historie der Rennstrecke

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2016/2017: die aktuelle Lage

Grippewelle 2016/2017: die aktuelle Lage

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Ex-Schumi-Manager: Heftige Kritik an Familie des Weltmeisters

Ex-Schumi-Manager: Heftige Kritik an Familie des Weltmeisters

Formel 1: Wehrlein wechselt zu Sauber

Formel 1: Wehrlein wechselt zu Sauber

Bottas als Rosberg-Nachfolger zu Mercedes

Bottas als Rosberg-Nachfolger zu Mercedes

Ferrari rollt Mick Schumacher "roten Teppich" aus

Ferrari rollt Mick Schumacher "roten Teppich" aus

Kommentare