Hamilton will Vertrag vor Europa-Auftakt verlängern

+
F1-Champion Lewis Hamilton will seinen Vertrag bei Mercedes möglichst schnell verlängern. Foto: Valdrin Xhemaj

Stuttgart (dpa) - Lewis Hamilton will seine Vertragsverlängerung mit Mercedes noch vor dem Europa-Auftakt der Formel 1 perfekt machen.

"Wir sind kurz vor der Unterschrift, ich will es vor dem nächsten Rennen in Barcelona erledigt haben", sagte der 30 Jahre alte Weltmeister der "Bild am Sonntag" in einem Interview. Hamiltons Vertrag läuft Ende dieser Saison aus. Mercedes bemüht sich seit langem, den Kontrakt mit dem WM-Spitzenreiter zu verlängern. Zuletzt hieß es von beiden Seiten, dass nur noch Details zu klären seien. Der Große Preis von Spanien in Barcelona wird am 10. Mai ausgetragen.

Zu Spekulationen über einen Abschied von Mercedes und einen möglichen Wechsel etwa zu Ferrari sagte Hamilton: "Ich kann mir nur schwer vorstellen, ein anderes Auto als einen Mercedes zu fahren. Ich und Ferrari? Man soll niemals nie sagen, das habe ich in meinem Leben nie gemacht. Aber ich wäre sehr glücklich, mit Mercedes bis zum Ende meiner Karriere zu fahren."

Hamilton fuhr von 2007 bis 2012 für McLaren-Mercedes in der Formel 1. Seit 2013 ist er beim Werksteam angestellt und holte in der vergangenen Saison die Fahrer-WM für die Silberpfeile.

Bild-Bezahlinhalt

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Managerin erklärt: Darum gibt es kaum Infos zu Schumis Zustand

Managerin erklärt: Darum gibt es kaum Infos zu Schumis Zustand

Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"

Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"

Sparzwang in der Königsklasse: Die Formel 1 will "gesünder" werden

Sparzwang in der Königsklasse: Die Formel 1 will "gesünder" werden

Schnellste Runde in Monaco: Vettel lässt Ferrari hoffen

Schnellste Runde in Monaco: Vettel lässt Ferrari hoffen

Kommentare