Hamilton: Schon zweimal Titel im Saisonfinale verpasst

+
2007 in Brasilien siegte Kimi Räikkönen (r) vor Lewis Hamilton. Foto: Gero Breloer

Abu Dhabi (dpa) - Lewis Hamilton hat zum vierten Mal in seiner Karriere im Saisonfinale die Chance auf den WM-Titel.

In seiner Premierensaison 2007 verspielte er den Triumph auf den letzten Kilometern noch und musste Kimi Räikkönen vorbeiziehen lassen. Ein Jahr später rettete der Brite in Brasilien erst mit einem Überholmanöver in der letzten Kurve noch den Titel, als Felipe Massa sich schon als Weltmeister wähnte. In beiden Fällen war Hamilton wie auch diesmal als WM-Spitzenreiter in den letzten Grand Prix gestartet.

2010 dagegen hatte der damalige McLaren-Pilot als Vierter der Gesamtwertung beim Finale in Abu Dhabi nur geringe Chancen auf den Titel. Damals wurde Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel sensationell zum ersten Mal Champion.

Infos zur Rennstrecke

Liste der Weltmeister

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Meistgelesene Artikel

Bottas als Rosberg-Nachfolger zu Mercedes

Bottas als Rosberg-Nachfolger zu Mercedes

Formel 1: Wehrlein wechselt zu Sauber

Formel 1: Wehrlein wechselt zu Sauber

Ferrari rollt Mick Schumacher "roten Teppich" aus

Ferrari rollt Mick Schumacher "roten Teppich" aus

Rosberg wird Markenbotschafter für Formel-1-Team Mercedes

Rosberg wird Markenbotschafter für Formel-1-Team Mercedes

Kommentare