Bereits 36 Punkte Rückstand

Hamilton mit Kampfansage: "Ich werde sie alle gewinnen"

+
Nico Rosberg führt die Fahrerwertung mit 36 Punkten Vorsprung auf Lewis Hamilton an. Foto: Valdrin Xhemaj

Berlin - Lewis Hamilton ist trotz des schon immensen Rückstands in der Formel-1-Fahrerwertung auf Nico Rosberg von einer baldigen Wende im WM-Kampf überzeugt.

"Die nächsten 18 Rennen sind offen. Die muss ich alle gewinnen und ich werde sie alle gewinnen. Ich werde jedenfalls alles tun, um den Rückstand aufzuholen", sagte der 31 Jahre alte Mercedes-Pilot vor der Verleihung der Laureus Awards in Berlin.

Der Brite räumte allerdings mit Blick auf seinen derzeit dominanten Teamkollegen Rosberg ein: "Er ist die Latte, an der ich mich messen muss." Rosberg führt nach den ersten drei Saisonrennen mit der Maximalausbeute von 75 Punkten die Fahrerwertung an. Hamilton als Zweiter hat schon beträchtliche 36 Zähler Rückstand.

Hamilton-Profil

dpa

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Meistgelesene Artikel

So trottelig wollte ein 25-Jähriger die Schumi-Familie erpressen

So trottelig wollte ein 25-Jähriger die Schumi-Familie erpressen

Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"

Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"

Sparzwang in der Königsklasse: Die Formel 1 will "gesünder" werden

Sparzwang in der Königsklasse: Die Formel 1 will "gesünder" werden

„Wieder an der Zeit“: Vettel setzt auf Ferrari-Sieg

„Wieder an der Zeit“: Vettel setzt auf Ferrari-Sieg

Kommentare