Formel 1

Hamilton fürchtet Vettels Aufholjagd

+
Lewis Hamilton (l.) fürchtet sich vor Sebastian Vettel.

London - Mercedes-Star Lewis Hamilton (29) fürchtet sich im Kampf um die Weltmeisterschaft in der Formel 1 vor einer Aufholjagd des bisher schwächelnden Vierfach-Champions Sebastian Vettel (26).

 „Wenn ich ehrlich bin, dann traue ich der Situation bei Red Bull nicht ganz. Klar scheinen sie noch Probleme mit ihrem Motor zu haben“, sagte Hamilton in einem Interview mit der Bild am Sonntag: „Aber die haben unabhängig von der Power-Unit ein starkes Auto. Ich bin mir sicher, dass die noch aufholen.“

Nach zuletzt drei Siegen in Serie hat Hamilton in der WM-Wertung nur noch vier Zähler Rückstand auf seinen Teamkollegen Nico Rosberg (79 Punkte). Vettel liegt nach einem verkorksten Saisonstart mit 33 Punkten nur auf Rang fünf. Doch der Dominator der vergangenen Jahre könne jederzeit zurückschlagen, glaubt Hamilton.

Als viermaliger Weltmeister „muss Sebastian jetzt sein Leadership zeigen, als Anführer des Teams“, sagte der Engländer, der unbedingt seinen zweiten Titel nach 2008 einfahren will: „Wenn es hart auf hart kommt, kannst du als Kopf des Teams deine Stärke aufs Team übertragen.“

Red Bull hat mittlerweile auf die bisher schwachen Vorstellungen seines Stars reagiert und schickt Vettel beim nächsten Rennen in Barcelona (11. Mai) mit einem neuen Wagen an den Start. „Das ist bereits beschlossen“, sagte Red-Bull-Motorsportberater Helmut Marko Auto Bild Motorsport: „In Barcelona bekommt Sebastian ein neues Chassis.“ Bei seinem bisherigen Boliden seien Schäden festgestellt worden: „Manchmal kann schon ein kleiner Haarriss große Folgen haben.“

sid

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Meistgelesene Artikel

Managerin erklärt: Darum gibt es kaum Infos zu Schumis Zustand

Managerin erklärt: Darum gibt es kaum Infos zu Schumis Zustand

Sparzwang in der Königsklasse: Die Formel 1 will "gesünder" werden

Sparzwang in der Königsklasse: Die Formel 1 will "gesünder" werden

Ecclestone übt Kritik: "Sachen, die ich nie tun würde"

Ecclestone übt Kritik: "Sachen, die ich nie tun würde"

Ratloser Hamilton zündelt - Vettel stört Teamorder-Debatte

Ratloser Hamilton zündelt - Vettel stört Teamorder-Debatte

Kommentare