Getriebewechsel

Vettel auf Startplatz 15 strafversetzt

+
Sebastian Vettel

Barcelona - Für ihn läuft es diese Saison einfach noch nicht rund: Sebastian Vettel muss von weit hinten in den Großen Preis von Spanien starten - weil er strafversetzt wurde

Nach einem Getriebewechsel am Red Bull wurde der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel in der Startaufstellung um weitere fünf Plätze nach hinten strafversetzt. Der Heppenheimer nimmt das Rennen auf dem Circuit de Catalunya vor den Toren Barcelonas damit von Position 15 aus in Angriff.

Formel 1: Das sind die Fahrer der Saison 2014

Formel 1: Das sind die Fahrer der Saison 2014

Vettel hatte zuvor in der Qualifikation den zehnten Platz belegt, war aber wegen eines Defekts am Getriebe ohne Zeit geblieben.

dpa

Mehr zum Thema:

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

„Boot 2017“: Das sind die Attraktionen

„Boot 2017“: Das sind die Attraktionen

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

Meistgelesene Artikel

Ex-Schumi-Manager: Heftige Kritik an Familie des Weltmeisters

Ex-Schumi-Manager: Heftige Kritik an Familie des Weltmeisters

Bottas als Rosberg-Nachfolger zu Mercedes

Bottas als Rosberg-Nachfolger zu Mercedes

Formel 1: Wehrlein wechselt zu Sauber

Formel 1: Wehrlein wechselt zu Sauber

Rosberg wird Markenbotschafter für Formel-1-Team Mercedes

Rosberg wird Markenbotschafter für Formel-1-Team Mercedes

Kommentare