Getriebewechsel

Vettel auf Startplatz 15 strafversetzt

+
Sebastian Vettel

Barcelona - Für ihn läuft es diese Saison einfach noch nicht rund: Sebastian Vettel muss von weit hinten in den Großen Preis von Spanien starten - weil er strafversetzt wurde

Nach einem Getriebewechsel am Red Bull wurde der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel in der Startaufstellung um weitere fünf Plätze nach hinten strafversetzt. Der Heppenheimer nimmt das Rennen auf dem Circuit de Catalunya vor den Toren Barcelonas damit von Position 15 aus in Angriff.

Formel 1: Das sind die Fahrer der Saison 2014

Formel 1: Das sind die Fahrer der Saison 2014

Vettel hatte zuvor in der Qualifikation den zehnten Platz belegt, war aber wegen eines Defekts am Getriebe ohne Zeit geblieben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwe: Mugabe klammert sich an die Macht

Simbabwe: Mugabe klammert sich an die Macht

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

Gestensteuerung in der iOS-App

Gestensteuerung in der iOS-App

Meistgelesene Artikel

Formel 1 und Weltverband beraten über Sicherheitsprobleme

Formel 1 und Weltverband beraten über Sicherheitsprobleme

Schumachers Weltmeister-Ferrari für Rekordsumme versteigert

Schumachers Weltmeister-Ferrari für Rekordsumme versteigert

"Ferrari muss dominieren": Vettel startet den nächsten Anlauf

"Ferrari muss dominieren": Vettel startet den nächsten Anlauf

Kommentare