Geldnot: Sauber zahlt Hülkenberg kein Gehalt

+
Nico Hülkenberg

Silverstone - Den Schweizer Formel-1-Rennstall Sauber plagen akute finanzielle Nöte. Das Traditionsteam konnte seinem Piloten Nico Hülkenberg (25) zuletzt anscheinend sogar das Gehalt nicht mehr bezahlen.

 „Es stimmt, wir stecken im Moment in Schwierigkeiten. Aber wir werden da wieder rauskommen. Wir werden diese Saison auf alle Fälle zu Ende fahren“, sagte Sauber-Geschäftsfühererin Monisha Kaltenborn auf bild.de. Sauber hofft auf den Einstieg eines russischen Sponsors, um das Millionen-Loch zuzuschütten. Angeblich ist Gazprom (weltweit größtes Erdgasförderungsunternehmen) an einer Partnerschaft interessiert. Sauber fährt seit 1993 in der Formel 1, vor Saisonbeginn wechselte Hülkenberg von Force India zu dem Privatteam. Aufgrund der hohen Kosten in der Königsklasse hat die Hälfte der Rennställe in der Formel 1 mit finanziellen Problemen zu kämpfen.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

So wird Sebastian Vettel noch Formel-1-Weltmeister

So wird Sebastian Vettel noch Formel-1-Weltmeister

Vettels Mutmacher: Spektakuläre Aufholjagden in der Formel-1-WM

Vettels Mutmacher: Spektakuläre Aufholjagden in der Formel-1-WM

Mick Schumacher im Interview: "Die Formel 1 ist mein Ziel"

Mick Schumacher im Interview: "Die Formel 1 ist mein Ziel"

Kommentare