"Der Kaiser mit dem menschlichen Gesicht": Die Presse über Vettels Triumph

1 von 9
Ausgerechnet im Ferrari-Land Italien wird Sebastian Vettel nach seinem zweiten Titelgewinn in Folge zum neuen Formel-1-Kaiser gekrönt. Der 24-Jährige sei nicht länger nur ein geklonter Michael Schumacher, vielmehr sei Vettel durch seinen Triumph in Suzuka bereits zu einem Formel-1-Mythos geworden. Die Pressestimmen aus Italien:
2 von 9
Gazzetta dello Sport: “Vettel erobert seinen zweiten WM-Titel im Schumacher-Stil. Mit seinen 24 Jahren ist Sebastian schon zu einem Mythos der Formel 1 geworden. Er ist der jüngste Pilot, der bereits zwei WM-Titel gewonnen hat. Obwohl er in Suzuka nicht einen seiner besten Tage hatte, spürt man seine feste Entschlossenheit, diese Weltmeisterschaft zu beenden. Vettel war zwar mit dem dritten Platz nicht glücklich, doch es hat sich gelohnt, denn er hat jetzt den WM-Titel in der Tasche.“
3 von 9
Corriere dello Sport: “Vettel feiert seinen zweiten WM-Titel. Jetzt beginnt die Jagd auf Schumis Rekorde. Sebastian, der Kaiser mit dem menschlichen Gesicht, ist nicht länger ein geklonter Schumacher, er will ihn überholen. Vettel hat in dieser Saison keinen Tag verloren. Im Vergleich zum Sebastian des vergangenen Jahres ist er sehr gereift. Er ist tadellos in seiner Arbeit, und er denkt auch in den Ruhepausen an die Formel 1. Vettel ist viel sympathischer als Schumacher. Die Jagd nach den Rekorden hat erst begonnen.“
4 von 9
Tuttosport: “Vettel, der zweite WM-Titel ist nur der Anfang. Jedes Ziel steht ihm offen. Er hat auf seiner Seite sein unglaubliches Talent, ein tolles Auto und viel Zeit, da er erst 24 Jahre alt ist. Für ihn, der wie Schumacher seine Karriere in Kerpen begonnen hat, ist der Vergleich mit Kaiser Michael unvermeidbar, nicht nur wegen derselben Staatsangehörigkeit, sondern weil ihn Michael selbst als seinen Erben betrachtet.“
5 von 9
La Repubblica: “Vettel ist geboren, um die Nummer eins zu sein. Vom jungen Talent zum Meister. Schumachers Erbe hat noch einen Traum: zum Ferrari-Piloten zu werden. Sebastian hat die unglaubliche Fähigkeit, sich ständig zu verbessern.“
6 von 9
Corriere della Sera: “Vettel, ein Jahr auf dem Mond. Nach seinem zweiten Sieg kann der junge Pilot auf weitere Erfolge wie die von Schumacher mit sieben WM-Titeln hoffen. Vettel ist ein Meister, der nicht überheblich wird und weiter hart arbeitet. Er ist ein reiner Kämpfer, der weder den Rivalen noch sich selbst Pausen gönnt.“
7 von 9
Krone: “Vettel mit Platz drei jüngster Weltmeister. Der dritte Platz in Suzuka reicht dem souveränen Red-Bull-Piloten, der sich nun jüngster Doppel-Weltmeister aller Zeiten nennen darf.“
8 von 9
Der Standard: “Sebatian Vettel und das fantastische Jahr.“

"Der Kaiser mit dem menschlichen Gesicht": Die Presse über Vettels Triumph

Trecker Treck in Nindorf - der Sonntag

Zum 10 jährigen Jubiläums Trecker Treck in Nindorf kamen auch am Sonntag viele Treckerfans und Schaulustige. Von Früh bis Spät zogen die Traktoren …
Trecker Treck in Nindorf - der Sonntag

„Genuss erleben“ auf dem Rittergut Falkenhardt in Diepholz

Unter dem Titel „Bio aus der Region – auf Tour“ kam der erste der neun Bio Märkte in der Metropolregion Nordwest nach Diepholz.
„Genuss erleben“ auf dem Rittergut Falkenhardt in Diepholz

10. Trecker Treck in Nindorf

Beim 10. Trecker Treck in Nindorf war auch schon am Samstag richtig viel los. Zum symbolischen ersten Pull startete wie vor zehn Jahren Lars Feldmann …
10. Trecker Treck in Nindorf

Maimarkt mit Gunter Gabriel

Gunter Gabriel war zu Gast beim Maimarkt in Bruchhausen-Vilsen. In den Straßen spielten zudem weitere Musiker, an zahlreichen Ständen boten Händler …
Maimarkt mit Gunter Gabriel

Meistgelesene Artikel

So trottelig wollte ein 25-Jähriger die Schumi-Familie erpressen

So trottelig wollte ein 25-Jähriger die Schumi-Familie erpressen

Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"

Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"