Die Formel 1 2013: Alle Fahrer und ihre Autos

1 von 33
RED BULL RACING
2 von 33
Dreifach-Weltmeister Sebastian Vettel (Heppenheim) fährt 2013 weiter im Red Bull, der Vertrag läuft bis 2014.
3 von 33
Teamkollege Mark Webber (Australien) hat noch einmal um ein Jahr verlängert.
4 von 33
MCLAREN
5 von 33
Für Lewis Hamilton fährt der 22 Jahre alte Mexikaner Sergio Perez.
6 von 33
Routinier und Ex-Weltmeister Jenson Button (England) wird gefragt sein, er ist langfristig bis 2014 an den Rennstall gebunden.
7 von 33
FERRARI
8 von 33
Fernando Alonso (Spanien) wird den nächsten Angriff auf Vettel unternehmen. Er hat einen Vertrag bis 2016.

Es ist die vielleicht interessanteste Saison der Formel-1-Geschichte. Das sind ihre Protagonisten.

Das könnte Sie auch interessieren

Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

In welchen Berufen werden die Menschen am häufigsten krank? Dieser Frage sind die Krankenkassen nachgegangen. Das Ergebnis dürfte viele erstaunen.
Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

Tipps für schattige Gärten und Balkone

Von wegen Schattendasein: Sonnenarme Gärten und Balkone sind kein Nachteil. Mit den richtigen Pflanzen lassen sich auch schattige Ecken in sattes …
Tipps für schattige Gärten und Balkone

So bekommen Tapas einen deutschen Dreh

Kartoffeln mit Aioli oder Datteln im Speckmantel: Fällt der Begriff "Tapas", denkt man an Appetithäppchen aus der spanischen Küche. Doch auch …
So bekommen Tapas einen deutschen Dreh

Das Haus des Lebens: Strolchenvilla startet in Bassum

Casa Vida – das Haus des Lebens. Diesen Namen hat eine alte Villa in Bassum bislang getragen. Jetzt ist daraus ein neues Haus des Lebens entstanden: …
Das Haus des Lebens: Strolchenvilla startet in Bassum

Meistgelesene Artikel

Michael Schumacher: Foto von Formel-1-Legende veröffentlicht - „Haben ihn getroffen, er ...“

Michael Schumacher: Foto von Formel-1-Legende veröffentlicht - „Haben ihn getroffen, er ...“

Formel 1: Rennen in Silverstone wackeln - Jetzt schaltet sich Premierminister Johnson ein

Formel 1: Rennen in Silverstone wackeln - Jetzt schaltet sich Premierminister Johnson ein

Michael Schumacher: Gute Nachrichten lassen Fans jubeln

Michael Schumacher: Gute Nachrichten lassen Fans jubeln

Vettel-Zukunft in der Formel 1: Ex-Schumi-Kollege wäre über eine Lösung nicht überrascht 

Vettel-Zukunft in der Formel 1: Ex-Schumi-Kollege wäre über eine Lösung nicht überrascht 

Kommentare