Neuer Formel-1-Ferrari: Der sieht aber seltsam aus!

1 von 8
Ein etwas seltsam aussehender Ferrari soll Sebastian Vettel stoppen. Die inneren Werte zählen, sind die Italiener überzeugt. „Wir haben eine Revolution gestartet und das Auto praktisch in allen Bereichen verbessert“, sagte Luca di Montezemolo, der den Boliden mit dem markanten Nasenhöcker schmunzelnd als „hässlich“ bezeichnete.
2 von 8
Ein etwas seltsam aussehender Ferrari soll Sebastian Vettel stoppen. Die inneren Werte zählen, sind die Italiener überzeugt. „Wir haben eine Revolution gestartet und das Auto praktisch in allen Bereichen verbessert“, sagte Luca di Montezemolo, der den Boliden mit dem markanten Nasenhöcker schmunzelnd als „hässlich“ bezeichnete.
3 von 8
Ein etwas seltsam aussehender Ferrari soll Sebastian Vettel stoppen. Die inneren Werte zählen, sind die Italiener überzeugt. „Wir haben eine Revolution gestartet und das Auto praktisch in allen Bereichen verbessert“, sagte Luca di Montezemolo, der den Boliden mit dem markanten Nasenhöcker schmunzelnd als „hässlich“ bezeichnete.
4 von 8
Ein etwas seltsam aussehender Ferrari soll Sebastian Vettel stoppen. Die inneren Werte zählen, sind die Italiener überzeugt. „Wir haben eine Revolution gestartet und das Auto praktisch in allen Bereichen verbessert“, sagte Luca di Montezemolo, der den Boliden mit dem markanten Nasenhöcker schmunzelnd als „hässlich“ bezeichnete.
5 von 8
Ein etwas seltsam aussehender Ferrari soll Sebastian Vettel stoppen. Die inneren Werte zählen, sind die Italiener überzeugt. „Wir haben eine Revolution gestartet und das Auto praktisch in allen Bereichen verbessert“, sagte Luca di Montezemolo, der den Boliden mit dem markanten Nasenhöcker schmunzelnd als „hässlich“ bezeichnete.
6 von 8
Ein etwas seltsam aussehender Ferrari soll Sebastian Vettel stoppen. Die inneren Werte zählen, sind die Italiener überzeugt. „Wir haben eine Revolution gestartet und das Auto praktisch in allen Bereichen verbessert“, sagte Luca di Montezemolo, der den Boliden mit dem markanten Nasenhöcker schmunzelnd als „hässlich“ bezeichnete.
7 von 8
Ein etwas seltsam aussehender Ferrari soll Sebastian Vettel stoppen. Die inneren Werte zählen, sind die Italiener überzeugt. „Wir haben eine Revolution gestartet und das Auto praktisch in allen Bereichen verbessert“, sagte Luca di Montezemolo, der den Boliden mit dem markanten Nasenhöcker schmunzelnd als „hässlich“ bezeichnete.
8 von 8
Ein etwas seltsam aussehender Ferrari soll Sebastian Vettel stoppen. Die inneren Werte zählen, sind die Italiener überzeugt. „Wir haben eine Revolution gestartet und das Auto praktisch in allen Bereichen verbessert“, sagte Luca di Montezemolo, der den Boliden mit dem markanten Nasenhöcker schmunzelnd als „hässlich“ bezeichnete.

Neuer Formel-1-Ferrari: Der sieht aber seltsam aus!

Das könnte Sie auch interessieren

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Cola ist nicht immer das gesündeste Getränk, doch es kann recht nützlich sein. In der Fotostrecke zeigen wir Ihnen, was sie damit im …
Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Party am Freitag auf dem Bremer Freimarkt

Der 982. Bremer Freimarkt ist eröffnet. Wir haben uns am Freitag ins Getümmel geworfen und Fotos von der Party auf der Bürgerweide, in der …
Party am Freitag auf dem Bremer Freimarkt

Party am Freitag auf dem Bremer Freimarkt

Der 982. Bremer Freimarkt ist eröffnet. Wir haben uns am Freitag ins Getümmel geworfen und Fotos von der Party auf der Bürgerweide, in der …
Party am Freitag auf dem Bremer Freimarkt

Der erste Abend auf dem Freimarkt und in Halle 7

Bis tief in die Nacht hinein feierten die Gäste auf dem Bremer Freimarkt und in die Halle 7 - unser Fotograf war live dabei.
Der erste Abend auf dem Freimarkt und in Halle 7

Meistgelesene Artikel

Vettels Mutmacher: Spektakuläre Aufholjagden in der Formel-1-WM

Vettels Mutmacher: Spektakuläre Aufholjagden in der Formel-1-WM

Nach Ferrari-Umbau: Vettel darf in Austin starten

Nach Ferrari-Umbau: Vettel darf in Austin starten

Vettels Aufholjagd lahmt: Hamilton Trainingsbester in Austin

Vettels Aufholjagd lahmt: Hamilton Trainingsbester in Austin

Formel-1-Zukunft? Wehrlein hat wohl nur noch eine Chance

Formel-1-Zukunft? Wehrlein hat wohl nur noch eine Chance