Formel 1

Nico Rosberg glaubt an seine Chance

+
Nico Rosberg.

Melbourne - Mercedes-Pilot Nico Rosberg hofft in seinem fünften Jahr bei den Silberpfeilen auf den großen Coup.

 „Ich habe schon das Gefühl, dass 2014 unser Jahr werden könnte“, sagte der Formel-1-Pilot aus Wiesbaden in einem Interview der Nachrichtenagentur dpa. Nach der Vize-WM 2013 bei den Konstrukteuren müsse man nun den nächsten Schritt machen. „Ich glaube fest daran, dass wir eines Tages das beste Team der Formel 1 werden können“, sagte Rosberg vor dem Saisonauftakt in Melbourne an diesem Wochenende.

Nach den vielversprechenden Eindrücken bei den Testfahrten gilt das Mercedes-Team als Favorit beim Großen Preis von Australien. „Ich spüre, dass das Silberpfeilprojekt jetzt voll in Schwung kommt“, sagte Rosberg. Neben seinem Teamkollegen Lewis Hamilton könnte er zum ersten Herausforderer von Titelverteidiger und Vierfach-Weltmeister Sebastian Vettel werden. „Eine Favoritenrolle ist nicht etwas, was wir unter Kontrolle haben - das entscheiden andere Leute“, sagte Rosberg.

Die Regel-Änderungen der Formel 1

Die Regel-Änderungen der Formel 1

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Meistgelesene Artikel

Vettels Mutmacher: Spektakuläre Aufholjagden in der Formel-1-WM

Vettels Mutmacher: Spektakuläre Aufholjagden in der Formel-1-WM

So wird Sebastian Vettel noch Formel-1-Weltmeister

So wird Sebastian Vettel noch Formel-1-Weltmeister

Vettels Aufholjagd lahmt: Hamilton Trainingsbester in Austin

Vettels Aufholjagd lahmt: Hamilton Trainingsbester in Austin

Nach Ferrari-Umbau: Vettel darf in Austin starten

Nach Ferrari-Umbau: Vettel darf in Austin starten

Kommentare