Saison beginnt im März

Hülkenberg: "Das soll meine beste Saison werden"

Formel 1 Nico Hülkenberg Force India
1 von 1
Nico Hülkenberg hat sich für die nächste Saison viel vorgenommen.

Silverstone - Nach dem besten Formel-1-Jahr seines Rennstalls Force India blickt Nico Hülkenberg der neuen Saison mit hohen Ambitionen entgegen.

"Das soll meine beste Saison in der Formel 1 werden: in Bezug auf Punkte und meine Platzierung am Saisonende. Und ich will mich aufs Podium pushen", sagte der 28-jährige Emmericher in einem am Freitag auf der Formel-1-Homepage veröffentlichten Interview. Force India schloss das vergangene Jahr als starker Fünfter der Konstrukteurswertung ab, Hülkenberg belegte mit 58 Zählern Rang zehn der Fahrerwertung.

Seit seinem Einstieg 2010 in die Formel 1 wartet er allerdings noch auf einen Podestplatz. Die bisherige Arbeit seines Rennstalls stimmt Hülkenberg zuversichtlich für die kommende Saison. Das Team könne um "gute Resultate" mitfahren, vermutlich "sogar bessere" als 2015. Das erste Formel-1-Rennen dieses Jahres findet am 20. März im australischen Melbourne statt.

dpa

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

Von der Abfahrt mit dem Bus bis zur Feier am Abend: Der Samstag hätte für den TuS Sulingen und seine Fans nicht besser laufen können. Mit 2:0 setzte …
TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Chillen, einen Drink nehmen und dabei die Songs von drei Live-Bands direkt am romantischen Ufer eines Sees genießen. Das alles hat die …
Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Das 7. Internationale Straßentheaterfestival in Bassum - die Piazzetta - hat die Menschen am Wochenende mit einem vielfältigen Wunschprogramm …
Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Udo Lindenberg rockt Bremen - und die ÖVB Arena ist an beiden Abenden rappelvoll. Beim ersten der beiden Konzerte am Freitag erleben die Zuschauer …
Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Meistgelesene Artikel

Managerin erklärt: Darum gibt es kaum Infos zu Schumis Zustand

Managerin erklärt: Darum gibt es kaum Infos zu Schumis Zustand

Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"

Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"

Sparzwang in der Königsklasse: Die Formel 1 will "gesünder" werden

Sparzwang in der Königsklasse: Die Formel 1 will "gesünder" werden

Ecclestone übt Kritik: "Sachen, die ich nie tun würde"

Ecclestone übt Kritik: "Sachen, die ich nie tun würde"