In Melbourne

Formel 1: 2016 früherer Saisonstart

+
Die Formel-1-Fahrer müssen 2016 früher in die Startaufstellung.

Melbourne - Die nächste Formel-1-Saison beginnt zwei Wochen früher als ursprünglich geplant. Eine Herausforderung für die Teams.

Das Auftaktrennen in Melbourne werde vom 3. April auf den 20. März 2016 vorgezogen, teilten die Organisatoren des Grand Prix von Australien am Mittwoch mit. Der neue Termin sei nur eine von mehreren Veränderungen im provisorischen Rennkalender, der während einer Sitzung des Motorsport-Weltrats in Paris verabschiedet werden sollte.

Für die Teams ist der frühere Saisonbeginn eine Herausforderung. Die Rennställe müssen damit das Entwicklungsprogramm für ihre neuen Autos schneller abschließen und haben weniger Zeit, die Lehren aus den Testfahrten umzusetzen.

dpa

Mehr zum Thema:

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

So trottelig wollte ein 25-Jähriger die Schumi-Familie erpressen

So trottelig wollte ein 25-Jähriger die Schumi-Familie erpressen

GP des Adrenalins: Vettel gegen Hamilton Duell für die Geschichte

GP des Adrenalins: Vettel gegen Hamilton Duell für die Geschichte

Button schließt Fortsetzung der Formel-1-Karriere nicht aus

Button schließt Fortsetzung der Formel-1-Karriere nicht aus

Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"

Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"

Kommentare