Formel 1 trauert um erste Pilotin de Filippis

+
Maria Teresa de Filippis stieg 1958 als erste Pilotin bei einem Formel-1-Rennen in ein Cockpit. Foto: Peter Steffen

Neapel (dpa) - Die erste Pilotin der Formel-1-Geschichte ist tot. Wie die Rennserie mitteilte, starb Maria Teresa de Filippis im Alter von 89 Jahren. Die Neapolitanerin war 1958 im belgischen Spa-Francorchamps als erste Frau in einem Formel-1-Grand-Prix angetreten.

Insgesamt verzeichnete de Filippis drei Teilnahmen. Die Formel 1 würdigte die Italienerin als "unglaubliche Frau". Ihre Beerdigung soll am Montag nahe Bergamo stattfinden.

Formel-1-Mitteilung

Tweet

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

So wird Sebastian Vettel noch Formel-1-Weltmeister

So wird Sebastian Vettel noch Formel-1-Weltmeister

Vettels Mutmacher: Spektakuläre Aufholjagden in der Formel-1-WM

Vettels Mutmacher: Spektakuläre Aufholjagden in der Formel-1-WM

Alonso verlängert bei McLaren - 30 Millionen Euro Gehalt?

Alonso verlängert bei McLaren - 30 Millionen Euro Gehalt?

Mick Schumacher im Interview: "Die Formel 1 ist mein Ziel"

Mick Schumacher im Interview: "Die Formel 1 ist mein Ziel"

Kommentare