GP von Barcelona

Schlechter Start für Vettel ins Rennwochenende

+
Sebastian Vettel.

Barcelona - Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel (26) hat einen denkbar schlechten Start ins Rennwochenende erwischt.

Im ersten freien Training zum Großen Preis von Spanien in Barcelona blieb der Heppenheimer in seinem Red Bull RB10 nach einer knappen halben Stunde mit einem technischen Defekt auf der Strecke liegen und musste abgeschleppt werden.

Vettel griff, nachdem er seine „Suzie“ zusammen mit den Streckenposten an den Rand geschoben hatte, persönlich zum Feuerlöscher, um für Abkühlung bei seinem Boliden zu sorgen. Anschließend wurde er auf einem Motorroller zurück in die Boxengasse gefahren. Zum Zeitpunkt des Ausfalls lag Vettel mit einer Zeit von 1:30,942 Minuten deutlich außerhalb der Top 10.

sid

Mehr zum Thema:

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

So trottelig wollte ein 25-Jähriger die Schumi-Familie erpressen

So trottelig wollte ein 25-Jähriger die Schumi-Familie erpressen

Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"

Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"

Kommentare