Formel-1-Saison 2016 könnte erst im April starten

+
Für die Saison 2016 wird ein Auftakt im April erwogen. Foto: Jens Buettner

Melbourne (dpa) - Die Formel-1-Saison 2016 könnte erst im April beginnen. Wie die Veranstalter des mittlerweile traditionellen Auftakts in Australien mitteilten, soll die Königsklasse des Motorsports am 3. April 2016 in Melbourne starten.

Dadurch soll der Rennkalender mit seinem Saisonfinale im November verdichtet werden. Einen so späten Formel-1-Auftakt gab es letztmals 1988, als ebenfalls am 3. April in Brasilien der erste Grand Prix des Jahres ausgetragen wurde. "Dieser Kalender wurde noch nicht genehmigt", stellte das Formula One Management später in einer Mitteilung klar.

Der provisorische Kalender für 2016 wird voraussichtlich beim nächsten Treffen der Strategiegruppe am 14. Mai diskutiert. Der endgültige Rennplan wird in der Regel zum Jahresende präsentiert.

Rennkalender 2015

Australien-Mitteilung

Mehr zum Thema:

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Meistgelesene Artikel

Bottas als Rosberg-Nachfolger zu Mercedes

Bottas als Rosberg-Nachfolger zu Mercedes

Formel 1: Wehrlein wechselt zu Sauber

Formel 1: Wehrlein wechselt zu Sauber

Ferrari rollt Mick Schumacher "roten Teppich" aus

Ferrari rollt Mick Schumacher "roten Teppich" aus

Rosberg wird Markenbotschafter für Formel-1-Team Mercedes

Rosberg wird Markenbotschafter für Formel-1-Team Mercedes

Kommentare