Formel-1-Saison 2016 könnte erst im April starten

+
Für die Saison 2016 wird ein Auftakt im April erwogen. Foto: Jens Buettner

Melbourne (dpa) - Die Formel-1-Saison 2016 könnte erst im April beginnen. Wie die Veranstalter des mittlerweile traditionellen Auftakts in Australien mitteilten, soll die Königsklasse des Motorsports am 3. April 2016 in Melbourne starten.

Dadurch soll der Rennkalender mit seinem Saisonfinale im November verdichtet werden. Einen so späten Formel-1-Auftakt gab es letztmals 1988, als ebenfalls am 3. April in Brasilien der erste Grand Prix des Jahres ausgetragen wurde. "Dieser Kalender wurde noch nicht genehmigt", stellte das Formula One Management später in einer Mitteilung klar.

Der provisorische Kalender für 2016 wird voraussichtlich beim nächsten Treffen der Strategiegruppe am 14. Mai diskutiert. Der endgültige Rennplan wird in der Regel zum Jahresende präsentiert.

Rennkalender 2015

Australien-Mitteilung

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Vettels Mutmacher: Spektakuläre Aufholjagden in der Formel-1-WM

Vettels Mutmacher: Spektakuläre Aufholjagden in der Formel-1-WM

So wird Sebastian Vettel noch Formel-1-Weltmeister

So wird Sebastian Vettel noch Formel-1-Weltmeister

Vettels Aufholjagd lahmt: Hamilton Trainingsbester in Austin

Vettels Aufholjagd lahmt: Hamilton Trainingsbester in Austin

Nach Ferrari-Umbau: Vettel darf in Austin starten

Nach Ferrari-Umbau: Vettel darf in Austin starten

Kommentare