Ferrari-Vertrag läuft aus

Kimi Räikkönen denkt laut über Ruhestand nach

+
Ferrari-Fahrer Kimi Räikkönen.

Silverstone - Kimi Räikkönen hat seinen Rückzug aus der Formel 1 zum Ende der nächsten Saison angedeutet. In der Tat läuft sein Vertrag mit Ferrari Ende 2015 aus.

Kimi Räikkönen hat seinen Rückzug aus der Formel 1 zum Ende der nächsten Saison angedeutet. Auf die Frage, ob er sich noch lange bei Ferrari sehe, antwortete der Weltmeister von 2007 am Donnerstag vor dem Grand Prix von Großbritannien in Silverstone: „Bis mein Vertrag beendet ist - und dann höre ich wahrscheinlich auf. Ich denke, das ist das, was geschehen wird.“ Räikkönen war erst vor dieser Saison von Lotus zu Ferrari zurückgekehrt und hatte einen Vertrag bis inklusive 2015 unterschrieben. Doch für den mit 34 Jahren ältesten Fahrer im Feld läuft es 2014 gar nicht. Der Finne liegt mit 19 Punkten nur auf Rang zwölf der Fahrerwertung.

dpa

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Das Aus für die klassische Küche

Das Aus für die klassische Küche

Trump nimmt Amtsgeschäfte auf

Trump nimmt Amtsgeschäfte auf

Meistgelesene Artikel

Ex-Schumi-Manager: Heftige Kritik an Familie des Weltmeisters

Ex-Schumi-Manager: Heftige Kritik an Familie des Weltmeisters

Formel 1: Wehrlein wechselt zu Sauber

Formel 1: Wehrlein wechselt zu Sauber

Bottas als Rosberg-Nachfolger zu Mercedes

Bottas als Rosberg-Nachfolger zu Mercedes

Rosberg wird Markenbotschafter für Formel-1-Team Mercedes

Rosberg wird Markenbotschafter für Formel-1-Team Mercedes

Kommentare