Wohin geht er?

Ferrari verabschiedet Felipe Massa

+
Felipe Massa fährt in der kommenden Saison nicht mehr bei Ferrari

Mugello - Der zum Saisonende scheidende Ferrari-Pilot Felipe Massa ist am Sonntag vor rund 15 000 Fans des italienischen Rennstalls verabschiedet worden.

„Felipe Massa war ein wirklicher Ferrari-Pilot und wird in der Geschichte von Ferrari immer einen Platz haben“, sagte Präsident Luca di Montezemolo in Mugello. „Ich glaube, dass die Wege von Ferrari und Felipe viele Möglichkeiten haben, sich erneut zu kreuzen.“ Massa wird nach acht Jahren in der Formel 1 im Ferrari-Cockpit durch den Finnen Kimi Räikkönen ersetzt.

„Ich bin kein frustrierter Pilot“, sagte der Brasilianer, der nach eigenen Angaben mit mehreren Teams über ein neues Engagement verhandelt. „Ich bin 32 Jahre und habe noch Lust, die Motivation ist noch da.“ Aus finanziellen Gründen werde er aber keinen Vertrag unterschreiben. „Ich werde als Pilot dorthin gehen, und nicht um die Löcher in der Bilanz von einigen Teams zu stopfen“, sagte Massa, der Berichten zufolge Sponsoren aus Brasilien mitbringen könnte.

Massas Nachfolger Räikkönen bildet im kommenden Jahr gemeinsam mit dem Spanier Fernando Alono das Fahrer-Duo bei Ferrari. „Fernando ist ein sehr starker Pilot, sehr schnell, es wird nicht leicht für Kimi“, sagte Massa.

Die Formel 1 2013: Alle Fahrer und ihre Autos

Die Formel 1 2013: Alle Fahrer und ihre Autos

dpa

Mehr zum Thema:

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

Ferrari rollt Mick Schumacher "roten Teppich" aus

Ferrari rollt Mick Schumacher "roten Teppich" aus

Formel 1: Wehrlein wechselt zu Sauber

Formel 1: Wehrlein wechselt zu Sauber

Bottas als Rosberg-Nachfolger zu Mercedes

Bottas als Rosberg-Nachfolger zu Mercedes

Technik-Direktor Paddy Lowe verlässt Mercedes

Technik-Direktor Paddy Lowe verlässt Mercedes

Kommentare