Bewgende Worte

Massa: "Schumi, ich bete jeden Tag für Dich"

+
Felipe Massa (l.) umarmt Michael Schumacher beim Großen Preis der Türkei im August 2006.

Maranello - Formel-1-Pilot Felipe Massa hat seinem ehemaligen Teamkollegen Michael Schumacher nach dessen schweren Ski-Unfall erneut alles Gute auf dem Weg zur Genesung gewünscht.

„Lieber Michael, mein guter Freund, du hast mir in meiner Karriere so sehr geholfen und ich bete jeden Tag für Dich“, schrieb der 32-jährige Brasilianer auf der Ferrari-Homepage: „Als ich Kart gefahren bin, stand Dein Name auf meinem Helm und jetzt will ich Dich stärker als jemals zuvor sehen - wie immer. Ich umarme Dich!“

Massa fuhr in der Saison 2006 gemeinsam mit Schumacher für Ferrari, sie gelten als gute Freunde. Vor dieser Saison trennte sich die Scuderia nach acht Jahren von dem Brasilianer, der nun für Williams fährt. Schon direkt nach Schumachers tragischem Unfall hatte Massa bei Twitter geschrieben: „Ich bete für Dich, mein Bruder. Ich hoffe, Du erholst Dich schnell. Gott segne Dich, Michael.“

Michael Schumacher: Bilder seiner unglaublichen Karriere

Michael Schumacher: Bilder seiner unglaublichen Karriere

Schumacher (45) war am 29. Dezember im französischen Skigebiet Meribel gestürzt. Seitdem liegt der Rekordweltmeister mit einem schweren Schädel-Hirn-Trauma im künstlichen Koma. Im letzten offiziellen Statement seiner Managerin Sabine Kehm hieß es, der Gesundheitszustand des Kerpeners sei unverändert „stabil“.

SID

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

Umweltfreundlich übernachten: 10 Öko-Hotels in Deutschlands

Umweltfreundlich übernachten: 10 Öko-Hotels in Deutschlands

Maimarkt mit Gunter Gabriel

Maimarkt mit Gunter Gabriel

Meistgelesene Artikel

So trottelig wollte ein 25-Jähriger die Schumi-Familie erpressen

So trottelig wollte ein 25-Jähriger die Schumi-Familie erpressen

GP des Adrenalins: Vettel gegen Hamilton Duell für die Geschichte

GP des Adrenalins: Vettel gegen Hamilton Duell für die Geschichte

Button schließt Fortsetzung der Formel-1-Karriere nicht aus

Button schließt Fortsetzung der Formel-1-Karriere nicht aus

Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"

Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"

Kommentare