F1-Kalender 2015: Doch keine Rückkehr nach Südkorea

+
In Yeongam wird auch 2015 keine Formel 1 gefahren. Foto: Diego Azubel

Paris (dpa) - Die Formel 1 wird in diesem Jahr doch nicht nach Südkorea zurückkehren und keinen Rekord von 21 Rennen aufstellen.

Wie aus einem modifizierten Kalender auf der Homepage des Internationalen Automobilverbandes FIA hervorgeht, wurde der Große Preis von Südkorea wieder gestrichen. Er war in einem Entwurf von Anfang Dezember auf den 3. Mai terminiert worden.

Offen war damals bereits geblieben, ob auf der Strecke in Yeongam oder auf einem neuen Kurs nahe Seoul gefahren werden sollte. Durch den Wegfall des Rennens in Südkorea, wo die Formel 1 von 2010 bis 2013 Station machte, wird die WM 2015 in 20 Grand Prix entschieden. Der Auftakt ist am 15. März in Australien, das Finale steigt für Titelverteidiger Lewis Hamilton von Mercedes und seine Verfolger am 29. November in Abu Dhabi.

pdf-Datei mit Kalender

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Meistgelesene Artikel

So wird Sebastian Vettel noch Formel-1-Weltmeister

So wird Sebastian Vettel noch Formel-1-Weltmeister

Vettels Mutmacher: Spektakuläre Aufholjagden in der Formel-1-WM

Vettels Mutmacher: Spektakuläre Aufholjagden in der Formel-1-WM

Alonso verlängert bei McLaren - 30 Millionen Euro Gehalt?

Alonso verlängert bei McLaren - 30 Millionen Euro Gehalt?

Mick Schumacher im Interview: "Die Formel 1 ist mein Ziel"

Mick Schumacher im Interview: "Die Formel 1 ist mein Ziel"

Kommentare