Gefäßentzündung im Kopf

Ex-Pilot Barrichello meldet sich aus Krankenhaus: „Mir geht es wieder bestens“

+
Rubens Barrichello.

Schreckmoment für Formel-1-Rekordstarter Rubens Barrichello: Der Brasilianer musste in ei Krankenhaus eingeliefert werden, gab nun aber via Instagram Entwarnung.

Schreckmoment für Formel-1-Rekordstarter Rubens Barrichello: Wegen der Entzündung eines Blutgefäßes im Kopf musste der frühere Teamgefährte von Michael Schumacher bei Ferrari bereits am vergangenen Samstag in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Dies machte der 45-jährige Brasilianer aber erst am Donnerstag in einem Instagram-Video vom Krankenbett öffentlich, gab jedoch gleichzeitig Entwarnung über seinen Gesundheitszustand.

Laut dem brasilianischen Sportportal Globoesporte hatte Barrichello, der zwischen 1993 und 2011 bei 322 Grand-Prix-Rennen gestartet war, am Samstag über starke Kopfschmerzen geklagt, konnte aber nach intensiven Untersuchungen eine Klinik in seiner Wahlheimat Florida/USA wieder verlassen. "Ich hatte ein Problem mit einem kleinen Blutgefäß, aber mir geht es wieder bestens", berichtete der zweimalige Vize-Weltmeister in der Video-Botschaft.

gratitude#englishversion

Ein Beitrag geteilt von Rubens Barrichello 1️⃣1️⃣1️⃣ (@rubarrichello) am

Mit elf Grand-Prix-Siegen hatte sich Barrichello, der für die Formel-1-Rennställe Jordan, Stewart, Ferrari, Honda, Brawn GP und zuletzt am 27. November 2011 für Williams an den Start gegangen war, aus der Königsklasse verabschiedet, drehte dann 2012 in der US-Motorsportserie IndyCar eher erfolglos seine Runden, und mischt seitdem in der heimischen Tourenwagen-Serie Stock Car mit, die er 2014 gewann.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer

Nordkorea nach Trump-Absage weiter zu Gipfel bereit

Nordkorea nach Trump-Absage weiter zu Gipfel bereit

Mit dieser Körpersprache wirken Sie schnell unprofessionell

Mit dieser Körpersprache wirken Sie schnell unprofessionell

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Kalender 2018: Alle Termine und Startzeiten im Überblick

Formel-1-Kalender 2018: Alle Termine und Startzeiten im Überblick

Großen Preis von Monaco: Wenn zwei sich streiten, ...

Großen Preis von Monaco: Wenn zwei sich streiten, ...

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.