Auf Bitte der Verteidiger

Erkältung! Prozess um Ecclestone vertragt

+
Bernie Ecclestone.

München - Der Schmiergeldprozess gegen Formel-1-Boss Bernie Ecclestone vor dem Landgericht München ist am Dienstag wegen einer starken Erkältung des 83-Jährigen unterbrochen worden.

 Auf Bitten von Ecclestones Verteidigern vertagte der Vorsitzende Richter Peter Noll die Verhandlung nach zwei Stunden bis zum Mittwoch. Ecclestone muss auch in den nächsten Wochen zweimal wöchentlich zum Prozess nach München kommen. Die Anklage wirft ihm vor, dem bayerischen Banker Gerhard Gribkowsky beim Verkauf der Formel-1-Mehrheit vor acht Jahren 44 Millionen Dollar gezahlt zu haben, um seinen Job an der Spitze der Rennserie zu sichern. Ecclestone wies den Bestechungsvorwurf zurück.

sid

Mehr zum Thema:

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Macron empfängt Putin in Versailles

Macron empfängt Putin in Versailles

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Meistgelesene Artikel

Managerin erklärt: Darum gibt es kaum Infos zu Schumis Zustand

Managerin erklärt: Darum gibt es kaum Infos zu Schumis Zustand

Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"

Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"

Sparzwang in der Königsklasse: Die Formel 1 will "gesünder" werden

Sparzwang in der Königsklasse: Die Formel 1 will "gesünder" werden

Ecclestone übt Kritik: "Sachen, die ich nie tun würde"

Ecclestone übt Kritik: "Sachen, die ich nie tun würde"

Kommentare