Barcelona verlängert Formel-1-Vertrag bis 2019

+
Der Spanier Fernando Alonso bei seinem Heimrennen in Barcelona. Foto: Alejandro Garcia

Barcelona (dpa) - Die Formel 1 fährt bis mindestens 2019 weiter auf dem Circuit de Catalunya bei Barcelona. Die Streckenbetreiber verlängerten ihren 2016 auslaufenden Vertrag mit Chefvermarkter Bernie Ecclestone vorzeitig um drei Jahre. Das teilten die Organisatoren des Grand Prix von Spanien vor dem fünften Saisonlauf am Sonntag mit. Die Rennserie fährt seit 1991 auf der Strecke in Katalonien. Am Sonntag findet der Große Preis von Spanien zum 25. Mal auf dem anspruchsvollen Kurs statt. "Wir freuen uns auf die nächsten 25 Jahre", sagte Strecken-Chef Vincenc Aguilera zur Vertragsverlängerung.

Mehr zum Thema:

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

Ex-Schumi-Manager: Heftige Kritik an Familie des Weltmeisters

Ex-Schumi-Manager: Heftige Kritik an Familie des Weltmeisters

Medien: Formel-1-Boss Ecclestone tritt zurück

Medien: Formel-1-Boss Ecclestone tritt zurück

“Bin einfach weg“: Ecclestone bestätigt Absetzung als Geschäftsführer

“Bin einfach weg“: Ecclestone bestätigt Absetzung als Geschäftsführer

Formel-1-Übernahme durch Liberty Media perfekt

Formel-1-Übernahme durch Liberty Media perfekt

Kommentare