Wechsel zu McLaren kein Thema

Alonso: Treueschwur zu Ferrari

+
Fernando Alonso

Singapur - Der ehemalige Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso hat kein Interesse an einem Wechsel zu McLaren und will seinen Vertrag bei Ferrari wie geplant bis mindestens 2016 erfüllen.

„Ich sage immer wieder, dass ich Ferrari liebe und bis zum Ende bei Ferrari bleibe. Ich habe noch drei Jahre mit Ferrari und hoffe, dass ich meinen Vertrag vorzeitig verlängern kann“, sagte Alonso am Rande des Großen Preises von Singapur.

Zuvor hatten Aussagen von McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh für Wirbel gesorgt: Er sei trotz laufenden Vertrages durchaus für eine Rückholaktion des Spaniers offen, betonte der 55-Jährige. „Ja, wenn ich könnte“, antwortete Whitmarsh auf eine entsprechende Frage des Fernsehsenders Sky Sport News: „Die meisten Teams in der Boxengasse würden ihn gerne verpflichten, er ist ein sehr talentierter Fahrer. ` Die Hoffnung auf einen Wechsel hat sich nun schnell zerschlagen.

sid

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Managerin erklärt: Darum gibt es kaum Infos zu Schumis Zustand

Managerin erklärt: Darum gibt es kaum Infos zu Schumis Zustand

Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"

Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"

Sparzwang in der Königsklasse: Die Formel 1 will "gesünder" werden

Sparzwang in der Königsklasse: Die Formel 1 will "gesünder" werden

Schnellste Runde in Monaco: Vettel lässt Ferrari hoffen

Schnellste Runde in Monaco: Vettel lässt Ferrari hoffen

Kommentare