„Wir müssen vorbereitet sein“ / Becker fit

Schops warnt vor Garbsens Konterstärke

+
Sulingens Coach Maarten Schops (li.) bespricht mit Co-Trainer Bernd Meyer die Taktik.

Sulingen - Die wichtigste Nachricht erhielt Maarten Schops bereits vor ein paar Tagen: Die Knieverletzung von Torhüter Tim Becker hatte sich bei einer genaueren Untersuchung als nicht so schwerwiegend herausgestellt wie zunächst befürchtet. „Tim ist fit und kann spielen“, sagt der Trainer von Fußball-Landesligist TuS Sulingen vor dem Auswärtsspiel am Sonntag (14.00 Uhr) beim TuS Garbsen.

Ob die Partie auch stattfindet, wird sich kurzfristig entscheiden. „Vergangene Woche auf dem Staffeltag haben die Garbsener gesagt, dass sie unbedingt spielen wollen. Allerdings ist das Wetter ja nicht besser geworden. Wir müssen also abwarten“, erklärt Schops.

Sollte gespielt werden, ist der Belgier zuversichtlich, dass seine Mannschaft gut vorbereitet in die Partie geht. „Ich denke, wir sind gerüstet“, sagt Schops, „doch wo genau wir stehen, wissen wir erst nach dem Spiel.“ Und das wollen die Sulinger natürlich siegreich gestalten. Schließlich gilt es, die stolze Serie von zuletzt acht Siegen in Folge im neuen Jahr weiter auszubauen. Natürlich spiele das auch eine Rolle, sagt Schops, „doch dafür müssen wir alles geben und eine disziplinierte Leistung abrufen. Wir wollen erfolgreich ins neue Jahr starten. Und dafür werden wir alles tun.“

Allerdings weiß Schops, dass es kein Spaziergang wird. „Ich erwarte ein schweres Spiel. Garbsen ist ein unangenehmer Gegner. Das haben wir bei der Niederlage dort im letzten Jahr erleben müssen“, erinnert sich der Sulinger Coach. Damals habe seine Mannschaft versucht, das Spiel zu machen und sei dabei „böse ausgekontert worden. Darauf müssen wir diesmal besser vorbereitet sein.“

Vor der Winterpause hatte Schops den Gegner in Wetschen beobachtet und war wenig beeindruckt gewesen. Doch Garbsen hat personell nachgelegt. „Und daher erwarte ich einen ganz starken Gegner, eine Mannschaft, in der wieder Leben ist“, warnt der TuS-Coach vor Leichtsinn.

flü

Mehr zum Thema:

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

21. Westerholzer Flohmarkt

21. Westerholzer Flohmarkt

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Meistgelesene Artikel

Ein Club in der Schwebe: Erst liefern, dann hoffen

Ein Club in der Schwebe: Erst liefern, dann hoffen

BSV Rehden: Drei Küsse für das heilige Brot

BSV Rehden: Drei Küsse für das heilige Brot

BSV-Kapitän: „Es darf nur um das Wohl des Vereins gehen“

BSV-Kapitän: „Es darf nur um das Wohl des Vereins gehen“

Volkmer verschenkt den letzten Strohhalm

Volkmer verschenkt den letzten Strohhalm

Kommentare