BSV-Teamchef warnt vor Panikmache

Schöne: „Wir haben die nötige Qualität“

P. Schöne

Rehden - Die 1:5-Klatsche gegen den SV Meppen, vor allem, wie sie zustande gekommen ist, war für den BSV Rehden ganz schwere Kost. Und daher hat der Fußball-Regionalligist die Pleite auch noch nicht verdaut, wie Teammanager Peter Schöne sagt. Im Interview betreibt der 58-Jährige Ursachenforschung.

Herr Schöne, wie tief hängen die Köpfe nach der 1:5-Pleite noch?

Peter Schöne: Die hängen noch tief, sehr tief sogar. Wir sind schon richtig vorgeführt worden. Jetzt müssen wir alle gemeinsam den Schaden begrenzen und da wieder rauskommen. Doch es wird keine leichte Aufgabe.

Wie wollen Sie da rauskommen?

Schöne: Indem wir intensive Gespräche mit der Mannschaft und auch einzelnen Spielern führen, um die Ursachen zu erforschen. Denn von den Spielern her haben wir eine Mannschaft mit der nötigen Qualität.

Drei Spiele und nur ein Punkt. Wo sehen Sie die Ursachen?

Schöne: Das ist schwer zu sagen. Eines ist sicher: Ich habe innerhalb von zehn Tagen die beste und die schlechteste Leistung der Mannschaft gesehen. Und das jeweils gegen den SV Meppen.

Herrscht in Rehden bereits Alarmstimmung?

Schöne: Nein. Wir dürfen jetzt nicht den Kopf oder die Nerven verlieren. Es sind erst drei Spieltage absolviert. Aber wir sollten hellwach sein, um nicht gleich von Anfang an gegen den Abstieg zu spielen.

Derzeit spielt der BSV Rehden aber bereits gegen den Abstieg.

Schöne: Ja, sicher. Sie brauchen doch nur auf die Tabelle zu schauen. Die lügt nicht. Wir sind momentan Drittletzter und damit auf einem Abstiegsplatz. Aber nochmal: Es bringt jetzt nichts, in Panik zu verfallen. Wir werden die Situation vernünftig analysieren und dann einen Weg finden, um in die Spur zu kommen. Und wir werden uns noch auf ein, zwei Positionen verstärken.

flü

Das könnte Sie auch interessieren

Innensenator: Attentäter war Sicherheitsbehörden bekannt

Innensenator: Attentäter war Sicherheitsbehörden bekannt

Londoner Demonstration gegen Polizeigewalt eskaliert

Londoner Demonstration gegen Polizeigewalt eskaliert

Ein Toter und sechs Verletzte nach Messerattacke in Hamburg

Ein Toter und sechs Verletzte nach Messerattacke in Hamburg

1:0-Erfolg gegen West Ham

1:0-Erfolg gegen West Ham

Meistgelesene Artikel

Rehden fit für den heutigen Hit

Rehden fit für den heutigen Hit

Evers löst Artmann als BSV-Kapitän ab

Evers löst Artmann als BSV-Kapitän ab

Rehden angelt sich Topstürmer Francky Sembolo

Rehden angelt sich Topstürmer Francky Sembolo

Marko Stojanovic rettet Rehden

Marko Stojanovic rettet Rehden

Kommentare